Urheberrecht Artikel 13 - Stellt die EU YouTube ab? Oder alles nur heiße Luft? #SaveYourInternet


  • Am Vor 29 Tage

    Horst LüningHorst Lüning

    Dauer: 37:08

    ✘ Werbung: www.Whisky.de/shop/
    Es kommt eine Katastrophe mit Ansage auf uns alle zu. Die kleinen Kanäle von DE-film sollen Sterben und die klassischen Medien (Verlage, Privatsender und die öffentlich rechtlichen) werden in Zukunft die Inhalte auf DE-film stellen. So lautet der aktuelle Plan der EU. Doch es ist noch nicht zu spät. Die Kommission und der Europäische Rat haben noch nicht entschieden. ABER! Artikel 13 steht im fast identischen Wortlaut in allen drei Entwürfen. Es machen sich auch schon die ersten Verschwörungstheorien auf den Weg, die nach DSGVO, ePrivacy-Verordnung, PAG, etc. hier einen weiteren Baustein für eine Zensurpolitik wittern.
    Die Chefin von DE-film Susan Wojcicki hat in einem Bandbrief dieses Problem über DE-film in die EU getragen. Jeder DE-film Zuseher MUSS UNBEDINGT die Petition gegen diesen Wahnsinn unterschreiben. Und einen Brief/E-Mail an den eigenen zuständigen EU-Abgeordneten schicken. Für mich in Oberbayern ist das Frau Dr. Niebler: angelika.niebler@ebe-online.de Suchen Sie sich die E-Mail-Adresse Ihres Abgeordneten.
    Online Petition ► www.change.org/p/stoppt-die-zensurmaschine-rettet-das-internet-uploadfilter
    DSGVO ► always-win-here.com/v-video-1V7ALiqUpfY.html
    Lesitungsschutzrecht ► always-win-here.com/v-video-tRHNgD7fbfM.html
    EFTA Länder ► always-win-here.com/v-video-wLNgfGQ85-k.html
    Kanzlei WBS ► always-win-here.com/ch-UCb5TfGtSgvNPVPQawfCFuAw
    Entwürfe
    ---------------
    A) Kommission ► eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:52016PC0593&from=DE
    B) Parlament ► www.europarl.europa.eu/sides/getDoc.do?type=TA&language=EN&reference=P8-TA-2018-0337
    C) Europäischer Rat ► www.consilium.europa.eu/media/35373/st09134-en18.pdf
    Anschluss Netzwerk ► always-win-here.com/v-video-E_s4ZO4Gg5k.html
    Weisheit der Vielen ► always-win-here.com/v-video-VP3GfKD_-as.html
    Digitaler Graben (21.11.18) ► always-win-here.com/v-video-r50OwNH0i3k.html
    Storj ► always-win-here.com/v-video-XT4aXcmNKx0.html

    Horst  Lüning  

Waschpulver Flex
Waschpulver Flex

Was war das für ein Video welches gelöscht wurde?...Würde mich sehr interessieren da ich mir schon vieles angesehen habe und auch für bare münze hielt

Vor 7 Tage
van guard
van guard

Drecks EU Diktatur !!

Vor 11 Tage
S Wagner
S Wagner

Herr Lüning, glauben Sie wirklich, dass YouTube und Google sich das wirklich gefallen lassen würden? Die stecken doch sowieso schon alle unter einer Decke mit den Regierungen. Ansonsten wären Apple, Amazon, Google und wie sie alle heißen schon lange zugenagelt.

Vor 16 Tage
S Wagner
S Wagner

Horst Lüning sollten die wirklich unser YouTube abschalten und das Bargeld über den Jordan gehen lassen, dann bin ich weg.

Vor 15 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Gegen die Datenschutz-Grundverordnung haben sie sich nicht wehren können. Das hat sie Hunderte an Millionen gekostet.

Vor 15 Tage
ganjafield
ganjafield

Peer to Peer für eine Videoplattform? Da wird dann wieder jeder der Videos über diese Plattform schaut abgemahnt wegen Urheberrechtsverletzung. Außer man kann irgendwie die Uploader verschleiern. Sonst freuen sich wieder die Abmahnanwälte.

Vor 17 Tage
ganjafield
ganjafield

Ich meine weil man auch gleichzeitig wieder evtl. Videos Uploaded mit urheberrechtlich geschütztem Material ohne es zu merken oder zu wissen. Läuft ja dann ähnlich wie bei torrent ab. Da werden dann halt wieder die Zuschauer zu tausenden abgemahnt.

Vor 15 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Eben nicht! Weil sich das Gesetz ausschließlich an Plattformen wendet. Aber Ihre Aussage birgt natürlich ein gewisses Gefahrenpotenzial.

Vor 15 Tage
Christian Maier
Christian Maier

Super erklärt ! Können sie mal ein Video zum neuen Investmentsteuergesetzt machen ? Für mich sieht das so aus als zahle ich jetzt auch Steuern für 'Gewinne' die gar nicht auf meinem Konto landen. Ich frag mich ob ich die bezahlten Steuern wieder rauskriege für 'Verluste' die nicht auf meinem Konto landen :-)

Vor 17 Tage
Christian Maier
Christian Maier

Ok, das heißt für Aktien 'Pur' gilt das ganze nicht ? Nur für Fonds ?

Vor 16 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Hammer! Da ich nicht in Fonds investieren, ging das bislang an mir vorbei.

Vor 16 Tage
Tobagega Ba
Tobagega Ba

big brother aktuell. im grunde geht es darum, dass unsere selbsternannten qualitätsmedien, allen voran der öffentlich rechtliche rundfunk seine meinungshoheit verliert, da sich die (zumindest aufgeklärten) übers netz informieren wo schwarmintelligenz vorhanden ist und man sich aus der vielzahl der infos ein besseres bild machen kann.aus diesem grund diese zensur (den um nichts anderes geht es) die immer unter einem vorwand so schön verpackt ist. gäbe es kein internet wüsste der mehrheit der bevölkerung nichts: -wirklich in der ukraine und auf der krim vorgefallen wäre -von dieser unsäglichen silvesternacht in kön -über die wahren interessen der nato-statten in syrien -über den wahren grund des angriffkrieges der usa und ihre vasallen auf lybien -über gar nicht stattgefundenen hetzjagden auf ausländer in chemnitz -über die vielen vergwaltungen und belästigungen der letzten zeit -über den aktuellen migrationspakt...

Vor 22 Tage
modulation-destination-filter
modulation-destination-filter

Hallo Herr Lüning, mir erscheint es so, als ob Google oder YouTube, die freie Meinungsäußerung massiv durch Zensuren einschränkt. Da sind Algorithmen am Werk, welche nach absolut nicht vorhersehbaren Filtern nicht nur Kanäle sondern auch einzelne Kommentare löschen. Von mir wurden nun schon einige Kommentare gelöscht auf diversen Kanälen und jedes mal hat mir der Kanalbetreiber glaubhaft versichert, dass er mit der Löschung nichts zu tun hätte, es sei ein Fehler von Youtube. In der Musikindustrie verhält es sich auch ganz seltsam. Ich war und bin ein großer Fan von diesem Song http://www.youtube.com/watch?v=D-dHIkF_lO4 Dieses Video wurde damals kurz nach dem Erscheinen von YT gesperrt aus vermeintlichen Urheberrechtsverletzungen obwohl doch der Kanalbetreiber der Urheber ist, Sprich der Künstler selbst ist. Andere Musikvideos der großen Kanäle wie z.B. "Vevo" haben anscheinend keine Urheberrechtsprobleme, obwohl dort Songs mit Millionenclicks aus den Top Charts zu sehen sind. Ich werde aus Youtube einfach nicht schlau. Wie funktioniert diese Maschine? Was wird zensiert und warum? Welche Worte sind in den Kommentaren verboten und werden von Algorithmen erkannt?

Vor 23 Tage
modulation-destination-filter
modulation-destination-filter

Sobald der YT Filter vermeintlich sekschistische Worte erkennt, werden Kommentare automatisch gelöscht. Das ist so lächerlich. Ich begreife nicht, wie der Algoithmus arbeitet. Was darf man schreiben und was ist verboten? Da werden einzelne Worte komplett aus dem Kontext gerissen und ein Kommentar wird aufgrund eines "bößen" Worts gelöscht. Sowas nennt man AI (artificial intelligence). Sehr bedenklich es mich stimmt, junger Padawan.

Vor 21 Tag
modulation-destination-filter
modulation-destination-filter

+Herzlich Willkommen Darum geht es mir nicht. Müll oder gar Beleidigungen sortieren die meisten Kanalbetreiber zu recht aus. Mir geht es darum, dass YT die Kommentare mit Algorithmen filtert und automatisch löscht, wenn bestimmte Worte verwendet werden.

Vor 21 Tag
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Ich muss sagen, ich schreibe ziemlich viel Müll in den Kommentaren und mir wurde noch nie ein Kommentar automatisch gelöscht, wenn dann waren es die Kanalbetreiber selber und das steht Ihnen ja absolut zu, vor allem wenn man sich häufig Kommentare durchliest ubd sieht wie manche beschimpft werden.

Vor 21 Tag
Horst Lüning
Horst Lüning

Die Filter laufen automatisch und werden wohl permanent angepasst. Mit etwas Einfühlungsvermögen und dem richtigen Rechtsverständnis kommt man ja da rum. Bei mir klappt es ja, auch wenn ich schon einmal für ein paar Tage ausgeknipst war. Die EU und ihre Einzelstaaten werden in Zukunft das Hauptproblem sein, wenn YT im vorauseilenden Gehorsam Hunderttausende an Kanälen sperren wird.

Vor 22 Tage
Der Hans
Der Hans

Bitshoot hat das selbe Problem wie Popcorntime, wenn da jemand Illegales hochläd bekommt der Nutzer dann gleich Post vom Anwalt

Vor 23 Tage
AF Rules
AF Rules

Klar ist das eine Verschwörung, was denn sonst? So viel Unfähigkeit und Zufall gibts nicht, dass das so kommt.

Vor 24 Tage
Sea Surface
Sea Surface

Ich kenn mich nur im Musikbereich aus, wenn es um sowas geht und ich kann mich zwar täuschen, aber ich denke, wenn die Videos "abgesegnet" sind, also man einen Vertrag mit einem Urheberrechtsanwalt macht, war bei dem schützen meiner Stücke damals recht billig, sind die Videos dann einfach geschützt, dann bekommt man eben ein C oder sowas!? Ich kann da mal die nächsten Wochen nachfragen, aber ich denke das es eine ähnliche Möglichkeit gibt! Pro Song habe ich "nur" ca. 150 Euro gelöhnt für die ganze Rockoper damals insgesamt nur 200 weil die Werke gesamt per Anwalt geschützt wurden. Aber ich weiss, dass wir keine Probleme mit dem Artikel 13 bekommen werden auch bei meiner NGO machen wir das so und ich hab mich schon informiert, es gibt da keine bedenken, dass wir den Kanal verlieren. Gut Musik etc. wird auch von uns für die Videos über Norwegen komponiert und die Leute, die daran beteiligt sind sind ebenfalls immer einverstanden, es gibt aber auch die Gegenseite, die wo wir mit den Aktionen vor den Pranger stellen! Aber selbst wenn die es so versuchen und auf den Artikel 13 gehen würden, würden unsere Videos bleiben!

Vor 24 Tage
Sea Surface
Sea Surface

+Horst Lüning ja gut, das mag sein, warten wir erstmal ab! Wie gesagt mit dem Ayscobe Kanal, und meinem Kanal für unsere Tätigkeiten sorgen wir dafür, dass praktisch Nichts aus dritten Quellen kommt und wir alles, irgendwie selber produzieren! Wir haben wesentlich weniger feedback, was natürlich auch ein Grund sein kann, dass wir von solchen Problemen verschont werden, wir benutzen für das Hauptthema schon eher die Presse und wir lassen eigentlich alles per Anwalt oder eben per Drittperson absegnen! Als wir 1998 selber gebrannt haben und absolut gar kein Geld hatten, das war der erste GEMA Kontakt, wurde uns von einem Anwalt gesagt, dass man Texte und Komposition hinterlegen kann und damit eigentlich das Copyrightrecht gegeben ist und seit dem umgehen wir diesen Kram, wir zahlen für alle CD`s die es auch auf Amazon oder sonstwp gibt und über Labels veröffentlicht sind lediglich die GEMA Grundpreise also kaum was! Und das hab ich einfach beim Bildmaterial so weitergeführt und ich denke, das wird eben auch so bleiben, oder? Was will Youtube den machen, wenn man einfach immer Packete per Unterschrift von dritten und so absegnen lässt und von einem Notar oder so das ockey hat? Klar mit Fremdsounds oder Musik muss man halt aufpassen, aber wenn alles dennoch festgehalten wird, denke ich nicht, dass es zu problemen kommt. Ich denke da wird mit dem 13.ner ein wenig viel Wind gemacht, Datenklau ist ein Problem, das wissen wir alle, die Lösung ist Blödsinn, das ist auch klar dennoch denke ich, dass man eben private Wege finden kann und damit Papiere hat, die man bei Meckereien von Foren einfach einscannen kann und die bearbeitet werden müssen und man damit recht schnell viele Probleme umgehen kann, glauben Sie nicht?

Vor 20 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Dann sehen Sie sich mal den offenen Brief von YT an. Mit Millionen EU-Kanälen werden die und können die keine Verträge schließen. Die werden einfach abschalten und man selbst muss bei einem großen Medienhaus Unterschlupf nehmen (sofern man politisch korrekt ist). Die nehmen dann noch 25% vom Kuchen. Nur NACHTEILE für uns Kleine und die Mehrzahl wird gar nicht mehr veröffentlichen können.

Vor 22 Tage
Rainer
Rainer

Warum sollen wir Ihnen glauben?

Vor 24 Tage
Rainer
Rainer

volle Zustimmung. Nur, warum sollen wir Ihnen Glauben, dass sie uns nichts verschweigen? Wenn es um Geld und Macht geht, und darum geht es hier, dann Ist es menschlich das zu verschweigen, was einem dabei zum Nachteil gerät.

Vor 24 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Einfach selbst eine Meinung bilden. Diese Videos sind als Anstoß gedacht. Nicht als Ersatz fürs Denken. Dafür sind die ÖR-Medien da (Betreutes Denken).

Vor 24 Tage
genyjal
genyjal

Herr Lüning ich möchte Sie in mir. Also Ihr Wissen natürlich *lach*

Vor 25 Tage
Facts4you
Facts4you

Die Linken Medien dazu gehören ARD, ZDF wollen das weiterhin der Rundfunkbeitrag bezahlt wird. Genauso ist es auch bei den Print Medien Axel Springer Verlag, Spiegel etc. Sie wollen einfach die Macht wieder zurück und die Gehirnwäsche der Bevölkerung voran treiben . Rebellion und frei denkende Menschen sind nicht gerne gesehen (Korrelation zur NS Zeit) . Wie bekommt der Axel Springer Verlag wieder die Macht wie einst vor 10 Jahren? Ganz einfach in dem sie die Politiker bezahlen. Geld regiert die Welt.

Vor 25 Tage
Facts4you
Facts4you

Als wäre die DSGVO nicht schon die Hölle für Unternehmen gewesen. Unsere Meinungen und Freiheiten werden immer mehr eingeschränkt. Nieder mit Lackaffen aus Brüssel!!!!

Vor 25 Tage
Hans Poletti
Hans Poletti

Sind wir mal ehrlich. Hier geht es nicht um Urheberrechte. Viel mehr geht es um Zensur. Auf YT werden viele sehr wertvolle Informationen verbreitet, die die Politik um jeden Preis unterbinden will.

Vor 25 Tage
thomas neemann
thomas neemann

könnte sein, daß es ein vorgeschobener grund ist, um unangenehme wahrheiten aus dem internet zu löschen

Vor 25 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Die Theorie gibt es.

Vor 25 Tage
Gasgf aufbjaj
Gasgf aufbjaj

Das wird ein absolutes Desaster geben.

Vor 26 Tage
Felix Albrecht
Felix Albrecht

Ich (19) sehe alleine aufgrund der vielen regelrecht dummen Vorschläge unserer Altparteien schon keinen Grund mehr diese zu wählen. Die Frage ist nur was man sich da als Alternative raussuchen soll.

Vor 26 Tage
Finanzen-im-Griff
Finanzen-im-Griff

Wie ich bin Artikel 13 erfahren habe, war ich entsetzt! Ich hab mir die Folgen schon ausmalen können, wie sie diese hier beschreiben. Die EU will am liebsten alles im Internet verbieten 🤦 traurig sowas 😖

Vor 26 Tage
Spec tator
Spec tator

Verwechseln Sie nicht möglicherweise den Europarat mit dem Europäischen Rat ("Gremium der Staats- und Regierungschefs")?

Vor 26 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Wenn Sie dem System eine zu hohe Bedeutung zumessen, dann wird es Ihr Denken über alles Maß bestimmen. Am Schlimmsten ist doch, dass es dort 3 Gruppen an konkurrierenden Beamten gibt, die das gleiche machen.

Vor 25 Tage
Unterhaltungsclips
Unterhaltungsclips

Beim Unterschreiben der Petition erhalte ich beim Absenden folgende Fehlermeldung: "Beim Absenden Ihrer Unterschrift ist ein Fehler aufgetreten." Eventuell kann mir jemand weiter helfen.

Vor 26 Tage
Crypto Lisa
Crypto Lisa

Das könnte der Youtube Nachfolger sein http://www.thetatoken.org/ Dezentral, Blockchain payment und Vergütung

Vor 26 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Jetzt geht es auf breiter Front los. Mal sehen, wer sich durchsetzen wird.

Vor 25 Tage
Der Wassermann Unzensiert
Der Wassermann Unzensiert

BitTube ist besser :-) http://bit.tube/dashboard

Vor 26 Tage
Dorfjunge
Dorfjunge

Brandheiße Neuigkeiten. Paypal hat gerade unverzüglich und unwiderruflich alle BitChute-Konten gekündigt. Das System schlägt in den letzten Zügen seines Abwehr- und Todeskampfes noch wild um sich...

Vor 26 Tage
Muw Weti
Muw Weti

Bitte bei Frau Bär und bei Frau Barley anmahnen. Durchschlag für die Kanzlerin. Alles drei mit Einwurf-Einschreiben plus Wahlkreisbüro, Termin bei Frau Bär persönlich. Am besten auch dieses Video durchreichen. Bur so als Anregung

Vor 26 Tage
ryan 2nd
ryan 2nd

Viel schlimmer ist der medien staatsvertrag.....

Vor 26 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Er passt genau dazu. Mehr macht den ÖRs bei YT. Alles aus einen Guss.

Vor 25 Tage
Leomas IsMe
Leomas IsMe

Der Wahnsinn aus brüssel.

Vor 26 Tage
1301markus
1301markus

Hallo Herr Lüning, dieses Video hat mich überrascht! Bisher dachte ich, die einzigen die etwas zu befürchten hätten, wären die Leute, die einfach "etwas zusammenschustern" ohne im Ansatz über Urheberrecht nachzudenken, bzw. denen Urheberrecht eben völlig egal ist. Beispiel: Eine Person nimmt ein paar Clips aus "Star Wars" (ohne gefragt zu haben), dazu im Hintergrund eine Musik, an der er keine Rechte hat und erzählt, was er vom aktuellen Film hält. Dass so jemand früher oder später baden gehen muss, ist eigentlich klar und überfällig. Aber was verwenden Sie, an dem Sie keine Rechte haben? Ich gehe doch davon aus, dass die Hintergrundbilder aus entsprechenden Quellen stammen und verwendet werden können. Mir ist nicht klar, was für Regressansprüche Sie bei Ihren sorgfältig gemachten Videos befürchten? Evtl. die Diagramme, die Sie von Zeit zu Zeit einblenden? Sie erwähnen im Video die drohende "private Insolvenz". Wenn jetzt jemand absichtlich gestohlene Alben in Netz stellt, waren die Abmahngebühren bisher schmerzhaft, aber nicht tödlich. Aber ich kann mich ja täuschen ... Ich denke, Youtube wird weitergehen und die Videos werden möglicherweise professioneller.

Vor 27 Tage
1301markus
1301markus

Eigentlich nicht. Gerade wenn ich mir die Abo-Zahlen so ansehe: Sind Sie Mainstream? Eher nicht. Ein anderer Youtuber, den ich gerne sehe: EytschPi42. Auch ganz sicher kein Mainstream. Wer spielt schon E-Gitarre? Mir geht es um etwas anderes: Ich bin Lehrer. U. a. für Informationstechnologie. Da ist ist Medienkompetenz ein großes Thema. Und was erlebe ich im Klassenzimmer (natürlich leicht pointiert) aus Schülersicht: Was der Kasper da vorn erzählt.... Was? Urheberrecht? Das auch noch! Interessiert mich doch nicht? Wie so oft im Leben: Wenn man es überreizt, kommt irgendwann die Quittung... Und offensichtlich ist jetzt eben der Punkt erreicht, wo "es reicht". Neulich habe ich ein Eytschpi42 Video meinen eigenen Kindern kurz gezeigt und darüber gesprochen: Darin zeigt der Mann 5h lang, wie er einen Song arrangiert. Wozu der Song? Er macht demnächste einen Gitarrentest und dafür braucht er ein Lied. Die Leute wollen ja sehen, wie er etwas vorspielt. Also muss er sich kümmern. Er verdient ja seinen Lebensunterhalt mit Youtube. Da kann er sich nicht einfach hinsetzen und Wonderwall von Oasis spielen. Das meinte ich mit professioneller...

Vor 26 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Hmmm ... mit professioneller meinen Sie mehr Mainstream?

Vor 26 Tage
To Do
To Do

Kommission = Politbüro

Vor 27 Tage
Curdin Gees
Curdin Gees

Solange der Endkunde kein Geld mit Copyright Material verdient, darf er alles was öffentlich zu finden ist, benutzen! Nur, wenn Geld erwirtschaftet wird, sollte über den YT Kanal mit dem Urheber eine Absprache möglich sein. Das muss aber gegenseitige Absprache sein, und kein Diktat durch die Medienhäuser! Dass Content einfach gesperrt wird, ist eine Frechheit, die keiner Will - aber bei den meisten Bildern gibt es keine Unterschrift und damit kein Antrag auf Schutz.. der auch nicht gratis zu haben ist! Die Möglichkeit der Verbreitung der eigenen Meinung muss auf jeden Fall bewart werden! Wir können nicht mehr in die Steinzeit der Buchdruckerei zurück. Das 21 Jahrhundert ist das Jahrhundert der Digitalisierung.. die erst ganz klein brodelt.. und noch viel tiefer in unsere Gesellschaft eindringen wird. Das Internet MUSS frei bleiben, dazu gehört die Netzwerk-Neutralität. Also dass die grossen Knotenpunkte des Internets keine Datenfilterung machen und jede Anfrage mit der gleichen Priorität behandeln. Eine Firewall wie in China ist und bleibt ein absolutes NO-GO! Ich hoffe wirklich, dass die Schliessung von GooglePlus mitte nächsten Jahres nicht durch die DSGVO begründet ist und man bald ein Nachfolge Dienst erschaffen kann.

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Die Schließung von Google Plus ist dem Zero to One Prinzip geschuldet. Die hatten keine Chance: http://youtu.be/N5x_dPxahCs

Vor 26 Tage
Guido Fröhli
Guido Fröhli

Gotteseidank keine EU in Helvetien :-)

Vor 27 Tage
Andreas Urbanczyk
Andreas Urbanczyk

Youtube sollte mal in Deutschland den Zugang für 12-24 Stunden komplett einstellen mit der Nachricht "Bedanken Sie sich bei der EU." Das sollte genügend Leute motivieren. Nachrichten verfolgen nicht unbedingt alle. Aber ist die Seite down , merken es alle.

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich gehe davon aus, dass es ihnen helfen wird.

Vor 26 Tage
Andreas Urbanczyk
Andreas Urbanczyk

Vielleicht waren die Briten doch nicht so dumm mit dem #Brexit.

Vor 27 Tage
Erik D
Erik D

soeben bei der Petition unterschrieben

Vor 27 Tage
M.A.M
M.A.M

Mal ganz im ernst wie kann es sein dass so etwas überhaupt in betracht gezogen wird. Ganz offiziell darf man von Haus aus von einer Playstation auf die entsprechenden Plattformen streamen. Man drückt sogar auf Spiel Übertragen nicht Camchat oder sowas. Mit anderen Worten erwartet der Hersteller das man Inhalte veröffentlicht und es ist gewollt. Youtube zb. macht damit nur Plus genauso wie die Youtuber und genauso ist es kostenlose Werbung für die Spielehersteller. Alle sind zufrieden und auf einmal wird es an den Pranger gestellt. Wer ruft sowas ins Leben und viel wichtiger wenn doch alles offiziell ist. Was ist verwrflich daran? Das geht mir nicht in den kopf genauso wenn Artikel 13 greifen sollte könnte man gesonderte Regelungen machen die trotz des Artikel 13 den Uplaoder dafür belangen und nicht die Plattformbertreiber. Weil nur aus dieser Angst der haftung existiert ja dieses Thema Youtube schliesst die Tore. Es ist höchst fragwürdig das ganze. Vorallem über welche Urheberrechte spricht man hier? Wessen Eigentum wird denn belastet? Jeder Spielehersteller freut sich über diese kostenlose Werbung. Die Musik die ingame verwendet wird ist freigegeben für die Community da man genau diesen Bereich abdeckt beim streamen ist es auch legal. Trotzdem schalte ich Musik aus beim streamen denn das genörgel ist dann doch zu groß. Mit Musik meine ich übrigens Lieder von Künstlern und nicht gedudel aus dem Saloon bei RDR2 im hintergrund.

Vor 27 Tage
Jungbluth
Jungbluth

Also dass Youtube das nicht zahlen KANN wage ich zu bezweifeln, da Youtube kein eigenständiges Unternehmen ist sondern zu 100% der Alphabet Holding gehört

Vor 27 Tage
WhiskyGold
WhiskyGold

Wichtige letzte Worte zum Schluß!!! Wir haben es alle selbst in der Hand in so vielen Bereichen ... aber German Angst ist schon sehr treffend ... verste die Deutschen auch nicht mehr ... dumm aber fleissig ;) . Danke fürs Video!

Vor 27 Tage
Ralf Zwanziger
Ralf Zwanziger

Hier ein Bericht auf golem.de zu diesem Thema: http://www.golem.de/news/eu-urheberrechtsreform-youtube-droht-europaeern-mit-verschaerftem-geoblocking-1811-137679.html

Vor 27 Tage
Hermann S.
Hermann S.

Man katapultiert uns nicht nur ins rein wirtschaftliche Mittelalter, sondern auch ins entwicklungstechnische. Es geht längst um viel mehr als Youtube. Warum kann Google, warum kann Tesla, warum kann Facebook und Amazon? Weil sie Daten zur Verfügung haben, die sie auswerten können. Warum glauben diese C-Politiker in Brüssel uns unsere persönlichen Entscheidungen abnehmen zu dürfen? Wir lassen uns zunehmend entmündigen und feiern das auch noch während wir glauben jedes Leberwurstbrot online mit der Welt teilen zu müssen.

Vor 27 Tage
Grauen Männer
Grauen Männer

You Tube könnte auch einfach sagen "F... euch ins Knie" :) Die sitzen in den USA und da kann die lächerliche EU im Zweifel gar nichts machen. Außerdem ist das ohnehin alles lächerlich! Der wirtschaftliche Schaden durch solche Gesetze ist viel höher als durch copyright. Bei den wichtigen Sachen funktionieren die Filter doch. Unmöglich einen neuen Hollywoodfilm zu posten. Und alles andere ist doch kinderkram! Wenn da mal einer eine 40 Jahre alte Serie hochläd oder eine 2 Jahre altes Foto oder so. Erstens schaut keiner ein Video wegen eines doofen Fotos. Der wahre wert davon liegt vielleicht im CENT bereich! Zweitens ist das alles ohnehin tod! So alter Mist ist doch nichts wert! Auch das sie hier sagen. In Hong Kong kuckt einer mein Video und ich verdien nichts. TZ freuen sie sich doch! Sind sie jetzt neidisch oder sauer weil der auf seine 500 Klicks 10 Cent bekommt oder was? Ist doch albern! Erstens ist der Betrag lächerlich zweitens hätte es in 98 von 100 Fällen den Betrag nie gegeben wenn er etwas hätte dafür zahlen oder tun müssen. Ich hab Verstädnis dafür wenns um richtig Kohle geht. Irgendwelche neuen Sachen mit denen relevant Geld verdient wird und für die RICHTIG Nachfrage da ist Das betrifft aber nichtmal 0,1% der copyright Verletzungen. In nahezu 100% der Fälle ist der "Schaden" derart gering das es einfach nur lächerlich ist. Weil erstens ist der Betrag nicht hoch und zweitens. Das wird immer vergessen. Auch dieser kleine Betrag wäre OHNE die illegale Aktion in den meisten Fällen NIE entstanden ;) So wie bei ihrem Hong Kong Beispiel ;) Glauben Sie sie hätten mehr klicks wenn Leute ihre Videos klauen weil alle die das dort schauen sonst bei Ihnen gesehen hätten? Alberne Vorstellung! Das genaue GEGENTEIL ist der Fall! Das Video kommt an einige Leute die sie sonst nie gefunden hätten und bringt ihnen in der folge sogar MEHR klicks. Zb dadurch das der Typ die Überschrift übersetzt, einen besseren Titel für das Video findet oder selbst 10t Reichweite hat welchen er das vorführt. Nich missgünstig kucken sollten sie sondern sich freuen. Slten sows albernes gehört. Mimimi in Hong Kong läd einer mein Video runter. Alter man sitzt auf nem Stuhl und redet was, ich will Geld! Tzz. Freuen sie sich! Andere in ihrem alter freuen sich wenn ihnen überhaupt wer zuhört und so doll is das nich was sie hier machen. Im Grunde besteht ihr ganzer Kanal zu 98% aus geklautem Material weil nahezu alles was sie sagen wiedergekäutes Zeug ist das sie wo anders gelesen oder gehört haben. Also die Geistesleistung eines ANDEREN! Und wenn ich jetzt böse wär würd ich sagen das die restlichen 2% von Ihnen selbst meist sehr schwach sind. Nahezu niemand da drausen hat Dinge die WIRKLICH derart relevant sind das sie eines grösseren Schutzes bedürfen. Selbst Hollywoodfilme. Wenn die mal 2-5 Jahre alt sind dann sind die doch durch. Da wird doch kein Geld mehr mit verdient.

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Danke für den Beitrag. Genauso sehe ich das auch. Und das mit China war von mir nicht so gemeint, wie Sie das interpretieren. Es sollte nur zeigen, dass die entsprechenden Leute immer Wege finden. Auch bei uns.

Vor 27 Tage
Pilgern fuer Atheisten
Pilgern fuer Atheisten

das Abendland wird schon nicht untergehen, aber die Verbraucherinsolvenz bei 23:30 ist IMO in diesem Falle ausgeschlossen dazu gibt es aber (zumindest NOCH?) spezialisierte Kanäle. da waren aber einige interessante Infos drin die ich so noch nicht auf dem Schirm hatte.

Vor 27 Tage
Der Wassermann Unzensiert
Der Wassermann Unzensiert

Die beste alternative ist BitTube, ich bin dort sehr zufrieden. Die Plattform basiert auf der InterPlanetary File System (IPFS) und funktioniert sehr gut. http://bit.tube/dashboard

Vor 28 Tage
Der Wassermann Unzensiert
Der Wassermann Unzensiert

+Horst Lüning Die Plattform ist noch relativ neu, ich habe dort 3 Kanäle und bekomme ständig neue Abonnenten, auch politische. Meiner Meinung nach ist BitTube eine echte Konkurrenz für Youtube, und das Bezahlsystem ist dort auch super, 70% für Uploader, 20% für Zuschauer und 10% behält die Plattform für Programmierer. Lothar Reschke (GLR) hat einige gute Erklärvideos dazu gemacht, BitTube Report 01 bis 11. BitTube-Report 01: Die neue alternative Videoplattform BitTube http://bit.tube/play?hash=QmWWbSthJLBJ9GKqRPnoo44eHvdzKsXz755LvzxokRnaPj&channel=52196 Also ich kann BitTub nur wärmstens weiterempfehlen, nur viele kennen es leider noch nicht. :-(

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Leider nur flotte Mädchen und wenig Aufrufe :-(

Vor 27 Tage
Mayday
Mayday

P2P wäre dazu tauglich, aber da müsste noch die Public IP jedes einzelnen verschleiert werden, ansonsten sind Heerscharen von Abmahnanwälten aktiv. Anonymität ginge über Proxyservers, aber dann würde jagd auf die Proxy Betreiber gemacht. Blockchain vielleicht mal, aber Blockchain gegenwärtig wie nach dem Bitcoin Prinzip wäre dazu untauglich, weil sich das nicht für grosse Datenmengen eignet zu langsam ist und unmengen an Rechenpower generiert, der Strombedarf würde Weltweit nach oben schiessen.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Nein, aktuell muss man die IP noch nicht verschleiern. Denn die Grundverordnung richtet sich nur an Portale. Und der Einzelne kann kein Portal sein.

Vor 27 Tage
Wenzel Massag
Wenzel Massag

Als direkte Folge raten uns unsere Professoren an der Uni bereits heute darüber nachzudenken, ob wir nicht besser gleich außerhalb der EU gründen, wenn wir in dem Bereich tätig werden wollen.

Vor 28 Tage
Wenzel Massag
Wenzel Massag

YouTube wird also ein massives Nachwuchsproblem bekommen.

Vor 28 Tage
Gerald Funk
Gerald Funk

Das arme unschuldige YT kann sich nicht mehr gegen die EU wehren OOOOOOHHHHHH !!!! 1, Wenn YT Europe abgeschaltet werden würde. Dann würde YT auch auf riesige Mengen unversteuerter Werbeeinnahmen verzichten, freiwillig machen die das nicht. Da ist der druck der Aktienbesitzer zu groß. 2, Falls YT Europe wirklich abgeschaltet wird. Dann wird YT den Artikel 13 als Ausrede dafür benutzen um zahlreiche "kleine unbequeme Europäische YT Kanäle" zu löschen, auf die WIR grundsätzlich keinen Zugriff mehr haben sollen. Als reine Zensurmaßnahme. Die Großen "harmlosen" Mainstream Medien dürfen wir dann aber fleißig weiter schauen. YT versucht uns vor Ihren Karren zu spannen, damit sie möglichst kostenfrei aus der Situation raus kommen und keine weiteren Investitionen oder Lizenzverträge mit den ganz großen Medienkonzernen (Disney,Warner,Sony, etc) abschließen müssen. Und alle die sich so sehr aufregen falle alle darauf rein. Wann lernt ihr endlich mal das man den allen großen privaten Internet Konzernen nicht trauen kann, und das es noch nie Sinnvoll war wichtige Digitale Daten ein einem Zentralen Ort zu speichern oder zugänglich zu haben.

Vor 28 Tage
Gerald Funk
Gerald Funk

Vielen Dank für die Antwort, bitte entschuldigen sie meine Rechtschreibung. Ich glaube die Zensur wird auf jeden fall kommen. Ausgenommen werden wahrscheinlich "die Lets play Kanäle" damit der Alarm der Benutzter nicht all zu groß wird. Leider hat Europa selbst keine Eigene Video/Streaming und Bildungsplattform. Auf der es möglich ist kostenlos Bildungsinhalte für ALLE Europäer Upload/abrufbar zu haben. Dadurch gäbe es sicher auch bessere Bildungschancen für alle Menschen hier, wie schön könnte das Leben hier sein. Wäre Deutschland/Europa bereit mehr in den Ausbau der Digitalen Infrastruktur investieren gäbe es möglicherweise auch niedrigere Kosten für die Datenübertragung und alle würden davon profitieren und hätten Flächen denkend einen 250MBit Anschluss in der eigenen Haus. Gruß

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Mit der monetären Motivation haben Sie vollkommen recht. Aber denken Sie daran, dass wir kleinen YouTuber in einer Win-Win-Situation leben. Wenn YT aus ist, bekomme ich auch keine Möglichkeit mit einem europäischen Portal meine VIdeos zu veröffentlichen. Denn vor dem Gesetz sind alle gleich. D.h. man akzeptiert politisch den Kollateralschaden. Dass man gleichzeitig unbequeme Poster los ist, ist ein angenehmer Nebeneffekt. Willkommen im Mittelalter.

Vor 27 Tage
Der Microcassettenkönig
Der Microcassettenkönig

Nu freilich stecken die Leitmedien dahinter, was denn sonsr ! :-/

Vor 28 Tage
JA2URBANCHAOS
JA2URBANCHAOS

Bitcoin illegaler content ist falsch. Das sind nur Weblinks auf illegalen content.

Vor 28 Tage
Dr. Dirk Franke
Dr. Dirk Franke

Sehr interessantes Video. Dennoch hat sich glaube ich ein kleiner Denkfehler eingeschlichen: den Störer kann man nach §§ 1004, 823 ff. BGB grundsätzlich neben demjenigen, der die unerlaubte Handlung begangen hat, in Anspruch neben. Dies bedeutet, dass der Geschädigte sich nicht nur an den Störer wenden kann, sondern grundsätzlich auch an den Dritten, der die unerlaubte Handlung nach § 823 ff. BGB begangen hat.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Klar, aber 90% der Unrechtbegeher haben nix, was man pfänden könnte.

Vor 27 Tage
Kurios
Kurios

unterschrieben und gespendet. Danke für das Video, freue mich über jedes neue Video. Klingt leider absolut nachvollziehbar, die kleinen sollen kaputt gemacht werden...so nicht!

Vor 28 Tage
Gil Jen
Gil Jen

Hay Herr Lüning. Was würde passieren wenn 87.MIO Menschen ihr Internet abschalten.???

Vor 28 Tage
www.abruzzoholiday4u.com - Ferienwohnung Abruzzen
www.abruzzoholiday4u.com - Ferienwohnung Abruzzen

Bei uns Italien sind die Bürger wie ich Mehrheit für eine Abspaltung der Europäischen Union. Wie immer ein sehr gutes Video. Ich glaube und hoffe das unsere Jugend die Veränderungen herbeizuführen zu der wir leider nicht in der Lage waren

Vor 28 Tage
fred m
fred m

Herr Lüning vielleicht sind sie auch Schuld weil sie alles gut erklären und der Politiker sie los werden will. Meine Mutter hat mir gesagt man (Muß) soll Dummheit erziehen dann arbeiten sie für dich wenn Sie gescheit werden sind sie fort. Mein Spruch wenn ich alles verrate preisgeben werde ich nicht mehr gebraucht. ich habe diese Petition unterschrieben nach Einweisung meiner Tochter mit 12Jahre die ihr Video gesehen hat sie hält auch viel von ihnen. Das Bild mit dem Elektroauto und den Strom hat meine Tochter gemalt vor 5 Jahre.

Vor 28 Tage
Schlipperschlopper
Schlipperschlopper

Der Irrsinn geht weiter, man darf auch in diversen Kurstädten die das Copyright auf alle Gebäude besitzen keine Gebäude mehr fotografieren, Autohersteller verbieten dass man die Designs Ihrer Autos abfotografiert, Modehersteller ihre Mode....usw.. das Leben wird grau in grau und wir alle sind geknebelt!

Vor 28 Tage
Schlipperschlopper
Schlipperschlopper

Aber unsere in Schland leider alsbald, dem voreilenden Gehorsam geschuldet.

Vor 27 Tage
Andreas Urbanczyk
Andreas Urbanczyk

Zum Glück besteht diese Welt nicht nur aus der EU.

Vor 27 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Ich bezeichne das immer als das Grau des Kommunismus.

Vor 27 Tage
CyberIllusions
CyberIllusions

Die Polit-Clowns in Brüssel kaspern etwas aus, wovon sie offensichtlich keine Ahnung haben, und die Bürger sollen dann brav Petition unterzeichnen, um jenen zu stecken, was schief läuft. Total absurd!! Als ob die die Petition interessiert, wenn jene in Brüssel eine ganze Armee an Lobbyisten haben. Wie naiv kann man eigentlich sein...?!

Vor 28 Tage
Schlipperschlopper
Schlipperschlopper

Die EU gehört abgeschafft! Wir haben eine Eurokratie, eine Dikatur der Weltfremd-Bürokraten und Lobbysklaven

Vor 28 Tage
Schlipperschlopper
Schlipperschlopper

Die EU hat wirklich wenig Gutes für den kleinen Mann gebracht! Wenn überhaupt nur Ereichterungen für Lobbys und Großindustrielle und ein Kostenapparat der vom Effekt nicht zu rechtfertigen ist, eine metastasierende und korrupte Riesen-Behörde. Sie wird mit ganz Europa zusammenstürzen. Warte ab wenn Italien, Griechenland und Spanien + Portugal bankrott gehen.

Vor 21 Tag
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Es gibt doch neben dem ganzen Irrsinn den die EU über uns ablässt auch sehr viele gute EU Verordnungen und Gesetze.

Vor 21 Tag
Schlipperschlopper
Schlipperschlopper

Wenn Youtube stirbt stirbt auch Facebook, Instragram und auch Ebay, Hood usw...denn überall kann etwas unbeabsichtigt abfotografiert werden und eingestellt...

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Genauso ist es.

Vor 27 Tage
TH0M DA
TH0M DA

Interessantes Video! Da das Stichwort Onlinebroker gefallen ist, was halten Sie von den „modernen“ Banken (z.B. N26 oä.). Sind diese die Zukunft? Werden die alt eingesessenen Banken früher oder später schließlich müssen( oder der eben der Staat wird es schon richten).

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Auch der Staat wird die Banken nicht mehr retten können, ohne die Währung zu vernichten. Wir brauchen Banking aber keine Banken.

Vor 27 Tage
John Smith
John Smith

Ich werde keine Petition mehr unterschreiben. Hab gerade unterschrieben, und was ist dann passiert? Ich werde mit blödem Tierschutzkram zugeballert. Nein danke.

Vor 28 Tage
googlesu
googlesu

Woher kennt er denn Sally?

Vor 28 Tage
Onra Rellöz
Onra Rellöz

Was hilft sind Fackeln und Mistgabeln, und in besonderen Fällen Teer und Federn...

Vor 28 Tage
Guy Incognito
Guy Incognito

Was ist das denn für eine miese Seite für die Petition? Am Ende wird man aufgefordert, noch andere Petitionen zu unterstützen. Fast alles irgendein politisch Grün gefärbter Schmarrn. Einmal falsch geklickt, schon unterstützt man das Verbot von Plastikverpackungen

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Kennen Sie eine andere Petition mit mehr Zeichnern? Auch wenn die Plattform vielleicht suboptimal ist. Man braucht große Stückzahlen.

Vor 28 Tage
Guy Incognito
Guy Incognito

Vielleicht muss erst Youtube für Europäer gesperrt werden, bis die Leute sich mal gegen diesen ganzen Sauhaufen EU erheben. Ich sehe nicht, was an der EU besser wäre, als ein einfaches Freihandelsabkommen der europäischen Länder.

Vor 28 Tage
Gerald Wagner
Gerald Wagner

youtube wird die plattform für trolle

Vor 28 Tage
Ed Barner
Ed Barner

Man fährt ja viele Geschütze auf - das Ziel ist klar: Wir werden alle plattmachen ! Wenn nicht auf die eine Weise, dann auf die andere. "Ihr habt ein Problem mit dem Internet, mit Hassrede und Fake News?, rufen die landesmedienanstalten der Politik zu, und: Wir haben die Lösung, wir sind die Lösung, verteilen Lizenzen und räumen auf. Jeder Streamer ist ein Rundfunkveranstalter und braucht eine Lizenz und die kostet !"

Vor 28 Tage
Mimon Barakacka
Mimon Barakacka

You tub wird erst gelöscht wenn Horst die 100 drückt ...also keine Gefahr ! 😂😂😂

Vor 28 Tage
SimpleSmokie
SimpleSmokie

Ihre Einschätzung ist immer sehr interessant und gehaltvoll - Danke für Ihre Zeit

Vor 28 Tage
Freiheitsfunke
Freiheitsfunke

die bessere alternative zum genannten bitchute ist bit.tube. ist auf blockchain-basis und man kann hochauflösende videos hochladen wie bei youtube.

Vor 28 Tage
Freiheitsfunke
Freiheitsfunke

nein, aber alle links werden entfernt. http://coin.bit.tube/guides/creators/upload/edit-delete-video-after-uploaded/

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Aber kann man auch löschen?

Vor 28 Tage
John Doe
John Doe

Mit Petitionen habe ich es nicht so. TTIP haben genug unterschrieben, hat keinen interessiert. Diese Petition wird auch keinen Politiker interessieren. Die Petitionen gegen den UN-Migrations-Pakt sollen alle schon gescheitert sein. Und ob die Jugend so politisch ist, wage ich zu bezweifeln. Habe da ein Video gesehen, wo alle für "Mutti Merkel" waren und da erübrigt sich für mich alles. Erst wenn der Ernstfall bei jedem eingetreten ist, wird frühestens eventuell ein Umdenken einsetzten. Bei manchen Gutmenschen hat ja selbst ein "Ernstfall" nicht zum Umdenken bewogen. Man hört immer wieder mal: "Folgen Sie dem Geld"! Werbeblocker an, keine Werbung klicken, Dienst nach Vorschrift, damit sollte man dem System auch schaden können. Seitdem das Handelsblatt für JEDEN Artikel Geld sehen will, schaue ich da einfach nicht mehr rein. Wenn ich weiter lesen will, soll ich unverhältnismäßig VIEL Geld abdrücken. Das werde ich nie rauslesen. Wenn pro Artikel einige Cent nötig würden, könnte ich da mit mir reden lassen, aber wenn ich überall das kostenpflichtige Abo abschließen würde. Soviel Geld kann ich gar nicht verdienen. Angebot und Nachfrage wird das regeln. Durch die Industrie 4.0 werden noch so viele Arbeitsplätze vor die Hunde gehen, aber "Mutti Merkel" holt noch Milliarden durch den UN-Pakt ins Land. Da habe ich viel mehr Sorgen, als wenn gewisse YouTuber temporär vielleicht ein Problem haben. Die Steuervermeider finden auch immer neue Wege und hier werden auch Wege gefunden werden. Und wenn nicht, habe ich mehr Zeit, weil ich hier nicht schauen und schreiben muss.

Vor 28 Tage
Denken hilft!
Denken hilft!

Die neue aufstrebende Videoplattform ist denke ich bit.tube und könnte Youtube in den nächsten Jahren ablösen. Und wenn es nicht bit.tube ist wird es eine andere dezentrale Plattform sein.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Danke für die Info.

Vor 28 Tage
Berti77
Berti77

Meine Meinung Auch wenn 100 Millonen die Petition unterschreiben, wird das die EU nicht kratzen. Über youtube werden sehr viele kritische Dinge berichtet.. welcher der Politik und gewissen Leuten nicht passen..... Die sind froh wenn das verschwindet. Ausserdem sind davon auch facebook .. twitter .. instagram ... etc. betroffen. Zurück ins Mittelalter. Aber ist wohl so gewollt. Freie Infos und Meinungen ... igitt...auf zur NWO !

Vor 28 Tage
Nuncful
Nuncful

Peer to Peer wird nicht funktionieren, weil sich dann die Anwälte bei Urheberrechtsverstößen wieder an die "Peers" wendet .... Napster, eDonkey sind Beispiele, dass das nicht funktionieren wird. Wir müssen Druck auf unsere schlaue Politik machen. Dazu hilft vielleicht dieses Video ... Sonst müssen wir halt den ganzen Tag RTL und Sat.1 gucken ... und verblöden ... ;)

Vor 28 Tage
SnoozeVictim
SnoozeVictim

Ich hätte es gut gefunden wenn sie hier noch auf mögliche Lösungen eingegangen wären. Finden sie das System wie es auf YouTube ist gut? Also das illegale Inhalte OHNE Konsequenz für den Uploader gelöscht werden? So wie es momentan der Fall ist kann sowohl hier als auch auf anderen Social Media Seiten jeder ungestraft Gesetze brechen. Irgendwas muss meiner Meinung nach getan werden. Weitergehen wie bisher kann es nicht! Sie wollen doch auch nicht dass jemand ohne Ahnung von Whiskys zu haben, Whiskys tasted und dabei nur das wiedergibt was sie bereits dazu in einem Video gesagt haben. Das würde ihnen doch sicher auch übel aufstoßen. Was würden sie in dem Fall tun wenn sie merkten jemand kopiert sie? Und als Strafe würde man einfach nur seine Videos löschen. Eventuell sperrt man seinen Kanal und schwubb macht er einen neuen. Ihm ist das völlig egal weil er vielleicht in Indien wohnt und mit den paar Euros extra in seinem Land steinreich wird. Das ist das große Problem! Entwicklungsländer bekommen mehr und mehr Zugang zum Netz und wenn man nicht gegen solchen Diebstahl vorgeht, dann gibt es bald nur noch indische Kanäle die Westliche kopieren. Da es natürlich viel mehr Inder gibt werden die Inhalte dann auch noch populärer. Dann vermarktet einer in Indien oder China Whisky mit ihren Inhalten, wächst über sie hinaus und macht ihnen irgendwann das Geschäft streitig. Genauso fühlen sich viele deutsche Kleinunternehmer deren Inhalte geklaut werden und wogegen sich einfach nicht wehren können. Deshalb muss die EU YouTube selbst am Kragen packen damit die zusehen dass sowas nicht passiert. Der kleine YouTuber kann unmöglich ständig nach kopierten Inhalten Ausschau halten. Dazu braucht es aber keine komplexen Uploadfilter sondern einfach nur eine funktionierende Strafverfolgung. Inhalte und Kanäle löschen ist kein Strafmaß das Nachahmer abschreckt.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Haben Sie das Video nicht bis zu Ende gesehen? Genau da kommen ja die Lösungen. Und gleich am Anfang spreche ich über die Übertragung der Werbeeinnahmen auf den Rechteinhaber.

Vor 28 Tage
Soteriologist
Soteriologist

Hier glaubt auch noch einer, dass Wahlen was verändern. Es wird irgendwann verboten werden, _nicht_ die schwarzrotgrüngelbe Einheitspartei zu wählen.

Vor 28 Tage
Ein Google Nutzer
Ein Google Nutzer

Wenn alle Stricke reißen, können Sie Ihre Videos immer noch auf Ihrer eigenen Whisky Website hochladen. 😉

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das kostet dann aber richtig viel Geld, weil wir nicht die selben Skaleneffekte wie YT haben. Das kostet Zigtausend Euro pro Monat.

Vor 28 Tage
Classic B
Classic B

Die Petition habe ich natürlich persönlich unterzeichnet und auch auf einen meiner Instagram Accounts mit knapp 40k Abonnenten geteilt. Die kleinen Blogger müssen sich an ihre Abonnenten wenden sonst wird das nichts!

Vor 28 Tage
TillDerWilly
TillDerWilly

Also dann kann man Youtube auch gleich ganz abschalten, oder nicht? Was bringt uns noch eine weitere Plattform, auf der nur große Konzerne oder Netzwerke ihren glattgebügelten und aufwendig produzierten Content anbieten. Da kann ich auch ferngucken oder Netflix, AmazonVideo oder Sky benutzen.

Vor 28 Tage
Mr- R3SS
Mr- R3SS

Richtig super Erklärt! 👍

Vor 28 Tage
Jan Z.
Jan Z.

Auf die Steemit platform umsteigen !! Werbung für Steemit machen und die Leute mitnehmen.

Vor 28 Tage
Jan Z.
Jan Z.

ich habe den Kommentar geschrieben bevor Sie im Video auf steemit zu sprechen kamen. Ja es stimmt, es ist schwierig eine Alternative zu YouTube zu finden, vor allem wenn das Ziel ist, noch etwas Geld zu verdienen. Die Petition habe ich schon vor mind. einem halben Jahr unterschrieben. I befürchte nur, dass diese Petitionen gegen den ganzen Lobbyismus wenig bewirken. 😥

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Habe das probiert. Sage ich ja am Ende des Videos. Die können keine langen Videos und man kann nie wieder etwas löschen. Das ist inakzeptabel.

Vor 28 Tage
Fontain Gustav
Fontain Gustav

Petitionen werden ignoriert von der BRD, siehe Vera Lengsfeld mit 160000 Unterschriften einfach ignoriert. Aber wie Goethe schon zitierte, ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will, und doch das gute Schafft! Man muss das ganze aus Geistiger Perspektive Sehen, dann ergibt das Chaos sogar Sinn. Die Wahrheit macht Frei. Die treiben das ganze so weit, bis wir die Wahrheit erkennen, oder besser noch, selbst hinterfragen, und wissenschaftlich fundiert herausfinden. Erst dann haben diese Geister keine Chance mehr.

Vor 28 Tage
RS Eusky
RS Eusky

Zwar habe ich die Petition schon lange unterschrieben, aber ich fürchte, das diese Nichts bringen wird. Bisher haben sich die EU-Politiker auch nicht an die Meinung und Interessen des Volkes gehalten, warum sollten sie es plötzlich tun. Und in keinem anderen Bereich der Welt ist der Lobbyismus so stark wie in Brüssel. Schaue ich mir die für mich "zuständigen" Abgeordneten habe, habe ich da ein Ehepaar aus der CDU und ein SPD-Nuckel. Die laufen doch jetzt schon mit nach oben ausgestrecktem Arm herum um für "ja" zu stimmen. Das ganze, also Artikel 11 und 13 werden kommen, und liest man die sich durch merkt man, das diese ohne Probleme jederzeit auf alle Bereiche erweitert werden können. Und auch dieses wird kommen. Ich prophezeie uns in Europa in den nächsten 10 Jahren Zustände wie in China.

Vor 28 Tage
Zyriuz Flow
Zyriuz Flow

Super Horst vielen Dank für deine Arbeit http://www.youtube.com/watch?v=8Lz_qPvKCsg finde den Song einfach passend zum Thema

Vor 28 Tage
Zyklopenzyste
Zyklopenzyste

Klar werden die ganzen jungen Menschen die Altparteien wählen, weil sie zu doof sind den Zusammenhang zwischen dem was da kommt und den Altparteien nicht erkennen. Der politische Verdruss und das Desinteresse ist groß. Die haben einfach keine Ahnung, wer hinter was steht.

Vor 28 Tage
iIdiot
iIdiot

Okay, dann werden sich Privatpersonen eben zusammentun und Versicherrungen gründen. Diese Gesellschaften sollten dann das Kapital aufbringen können um Youtube als Sicherheit zu dienen. Freiheit ist ein stetiger Kampf!

Vor 28 Tage
KopterManni
KopterManni

Ich Danke für diese WICHTIGE Information!

Vor 28 Tage
B. J.
B. J.

Also für mich war youtube immer die Plattform wo ich was rauf laden kann und sie geben mir den Webspace zur Verfügung. Meiner Meinung nach ist der Uploader für den Inhalt und so weiter verantwortlich. So wie die Politik das nun auslegt, ist es doch ein Wahnsinn. So wie ich es verstehe, soll Youtube nun für alles verantwortlich sein. Als Vergleich : Ich fahre auf der Straße und habe ein Unfall mit Hr. Lüning seinem Fahrzeug. Schuld ist aber keiner von uns beiden, sondern die Stadt, weil diese uns die Straße gebaut hat. Und dann soll die Stadt für unseren Schaden aufkommen. Weit sind wir gekommen.

Vor 28 Tage
B. J.
B. J.

David Zehnder So ist es, es macht keinen Sinn. Nur, wie erklären wir das nun den Experten?

Vor 28 Tage
David Zehnder
David Zehnder

Genau. Oder der Autohersteller ist Schuld und wird zur Rechenschaft gezogen. Macht absolut keinen Sinn.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Super Vergleich!!!

Vor 28 Tage
Ubu Lin
Ubu Lin

Ich bin 16 und weiß jetzt schon das ich mit spätestens 26 raus aus Deutschland bin, weil ich einfach kein Bock mehr habe auf genau diese Aktionen unserer Politiker.

Vor 28 Tage
Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

Ich bin Wahrsager und kann dir vorraussagen, dass sich innerhalb von ein paar Jahren so viel ändern kann, dass sich alle deine jetzigen Pläne ändern.

Vor 21 Tag
Unna1969
Unna1969

+Ubu Lin Auf geht's, Zeit läuft, 2 Jahre noch. Wenn Du nicht sehr stark wirtschaftlich (Grundbesitz, Fabriken) und oder familiär (Erbtanten wollen Dich 1x pro Woche sehen) an DE gebunden bist, such Dir etwas. In DE hauen Sie Dir weiter wirtschaftlich und verbal in die. Und das wird tendenziell nicht weniger werden, meiner Einschätzung nach.

Vor 27 Tage
Ubu Lin
Ubu Lin

+Unna1969 Ich meinte ja spätestens, natürlich so früh wie nur möglich, aber hast Recht 18 würde mir auch passen.

Vor 28 Tage
Unna1969
Unna1969

Exponentielle Zeiten, warum nicht mit 18?

Vor 28 Tage
Live-Counter.com
Live-Counter.com

Die Welt (Zumindest hier) ist so verrückt geworden, ich glaube ich träume oder befinde mich in der Twilight Zone... Horst Lüning, demnächst nur noch im Dark Web, oder wir fangen wieder an Datenträger wie früher im Schulhof physisch zu tauschen.

Vor 28 Tage
Live-Counter.com
Live-Counter.com

Tauschen von verbotenem Wissen...

Vor 26 Tage
freies Radikal
freies Radikal

Live-Counter.com Das mit dem Tauschen gefällt mir^^

Vor 27 Tage
Kurt Gestav
Kurt Gestav

art 13 verhindern ist nicht mehr genug alle urheberrechte abschaffen!

Vor 29 Tage
Newbeey1992
Newbeey1992

21:36 kriminelle elemente gibs überall ... ja das stimmt aber genau aus diesem grund weil china es nicht erlaubt bzw abblockt und das wird hier genauso passieren .... content nicht in deinem land verfügbar wird umgangen werden , ist ja meistens schon so/ at vpn proxy dns etc ... im grunde schaufelt sich die politik ihr eigenes grab damit und auch alle anderen , ....als ich das geschrieben hatte habe ich das video nichtmal lange gesehn und da sie genau die gleiche denkensweise wie ich haben wie ich später festgestellt habe denke ich es wird genauso kommen ^^ .... was war das damals noch auf kinoto ohne sexwerbung sich filme anzuschauen oder canna die aktuellen charts downloaden .... ohne pop ups durch den explorer kämpfen und myvideo oder clipfish die lustigsten tv werbespots anschauen wo nicht zwangswerbung mit inbegriffen war und ein add block nicht von nöten war ... wer hätte gedacht das internet sich so drastisch in scheiße verwandeln kann das jetzt firewalls kommen müssen die content jeglicher länder abhält um eine indoktrinierte meinung des landes zu begrenzen ... wir wissen alle wo das hinführt siehe korea/china oder andere staaten die versuchen die bevölkerung für dumm zu halten ... ich sags nur ungern aber hier sind nicht nur die roten schuld.... aber nun ja wenn ich eins weiß dann dass ideen und improvisationen genau aus solchen entstehen .... wobei das letztere die angesprochenen tube´s sind 25:33 und diese sich dann entwickeln bis sie auch groß genug sind und youtube die eigendliche konkurenz bilden und iwann youtube verkackt und den löffel abgeben muss .... jetzt verstehe ich den sinn hinter "alles war einmal und wird wieder sein" ....

Vor 29 Tage
Kirschmichl
Kirschmichl

Sollte es nicht ohnehin bereits genannt worden sein: haben Sie sich als Alternative floatplane.com angesehen? Wurde von Youtubern (LTT) ins Leben gerufen als alternative Streaming-Plattform, welche auch direkte Monetarisierung ohne Werbung anbietet.

Vor 29 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Noch sieht man dort nix außer einem Login.

Vor 28 Tage
Lorenz Müller
Lorenz Müller

P2P, Blockchain und dezentralisierte Systeme werden uns alle befähigen und frei machen.

Vor 29 Tage
NoiseBomb
NoiseBomb

Da bin ich wirklich froh dass ich Herr Sonneborn ins EU Parlament gewählt habe. Da kann man noch so wenig von halten aber meine Stimme war wenigstens nicht gegen dass Internet. CDU, SPD und Grüne sind nach dieser Abstimmung auf jeden fall kein Option mehr. Leider war hier ganz klar dass Maß voll!

Vor 29 Tage
Steinful
Steinful

Was man auch bedenken sollte: Das ist ja alles Schön und gut. NUR : Ich z.b biete privat cloudspeicher an, der auch das Sharen ermöglicht (nextcload). Wie zum teufel soll ich als 1 Man Armee einen Uploadfilter eraliserten ? Unmöglich ! YT hat für Millionen das Content-ID System erstellen lassen, google hat das Geld. Ich nicht. Sollte das gesetz kommen ist mit meiner Seite Schluss ! Danke ! Super gemacht ! Auch habe ich eine Suchmaschine am Start, nicht so leistungsfähig wie google aber sie macht was sie soll, für mich wichtig wegen des Datenschutz. Wie soll ich mit den Verlagen verträge abschließten ??? Das ist unmöglich . Super , danke für garnichts .....

Vor 29 Tage
MrDaxter25
MrDaxter25

Online Broker nur mit Personalausweis gibts auch nur in Deutschland.... DeGiro geht z. B. ohne.

Vor 29 Tage
ATS3788
ATS3788

Es ist immer das gleich, " der Staat ist das Problem nicht die Lösung". Einfach mal Freiheit Leben und nicht ein Omnipotentes System das in alles hinein regelm möchte!

Vor 29 Tage
Senf Dazu
Senf Dazu

Ich hoffe auf die Kreativität der Menschen und vielleicht gibt es dann es besseres...wer weiß. ..😱💡💡💡💡👍👍👍😂😂😂😂

Vor 29 Tage
Rufus Eggers
Rufus Eggers

Stück für Stück wird die Freiheit eingeschränkt. Stück für Stück werden freiheitlich- und quer-denkende Menschen in ihren Möglichkeiten eingeschränkt. Kritik wird immer weniger gern gesehen... Eine bedenkliche Richtung, in die sich Europa entwickelt.

Vor 29 Tage
Thomas P
Thomas P

Schönes Video. Aber zum Thema DSVGO: Sicherheit kostet immer, für alles zahlt der Bürger, so oder so. Die DSVGO jetzt schlecht zu machen ist nicht redlich, weil es an sich eine gute Sache ist. Der Markt muss sich eben darauf einstellen und nicht jammern. Die Profiteure waren bis dato nämlich nicht die Endverbraucher. Die Gier vieler Content Creators war es doch, die zum Gesetz zum Paragraph 13 führte.

Vor 29 Tage
Thomas P
Thomas P

+Horst Lüning Ich stimme Ihnen zu, dass die Umrüstung aufwendiger ist, als DSGVO-Verfechter es hinstellen wollen. Ich bin übrigens durchaus kritisch zum Gegenstand der Diskussion. Sehe sie aber nicht als ein Hexenwerk an. Vor zwei Jahren in Kraft getreten und erst dieses Jahr im Mai zur Anwendung gekommen, kostet sie Zeit und Geld und birgt - wie jedes bisher geschaltete Gesetzt potenziell teure Risiken: Abmahnanwälte werden Verstöße massenhaft kostenpflichtig abmahnen, das Muster ist bekannt, aber nicht neu. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sich niemand in der EU daran halten wird, weil die Gesetzesgrundlage EU- weit gilt und somit auch EU-weit abmahnbar ist/wäre. Grundsätzlich ist der Verbraucher aber vor der Übergriffigkeit der Digitalkonzerne zu schützen. Das war der Grund dieser Verordnung, nicht mehr und nicht weniger. Es ist natürlich zu bedauern, dass die Tragweite bis zu diversen Umsatzeinbußen im Mittelstand geht, aber ich sehe persönlich keine Alternative. Personenbezogene Daten - und ihre Integrität, um die geht es hier im Kern - sind kein Abfallgeschäft. Das BDSG hat erst die Skandale rund um den Datenklau und Adressenhandel erleichtert. Es war ein Witz, aber kein Gesetz, schlecht durchdacht und völlig veraltet. Wie so häufig schießen dann alle weiteren Gesetzkorrekturen manchmal über das Ziel hinaus. So auch die DSVGO, der ich in den nächsten Jahren eine leichte Korrektur prophezeie. Aber sie war und ist notwendig.

Vor 28 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

NEIN! Es ist KEINE gute Sache. Die DSGVO bombt Deutschland aus der Zukunft. Niemand in Europa hält sich dran und Deutschland läuft mit angezogener Handbremse. Die DSGVO schätze ich für Deutschland auf eine Wachstumsbremse von 1-2% (jedes Jahr). Das BDSG a.F. hat vollkommen ausgereicht. Auch dort waren schon -0,5% Wachstum enthalten.

Vor 28 Tage
David Copperfield
David Copperfield

was halten Sie von Minds ?

Vor 29 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Sieht nicht schlecht aus. Aber andere Systeme wie Diaspora oder stemmit konnten sich bislang nicht wirklich durchsetzen. Wenn es heftig kommt, dann wird eines dieser Systeme das Rennen machen. Zero to One. Der erste große wird den Markt bekommen.

Vor 28 Tage
Rita Schulz
Rita Schulz

Lieber Horst Lüning der LeFloid plaudert aus dem Nähkästchen... Extra: LeFloid Interview - Wie anstrengend ist YouTube? http://www.youtube.com/watch?v=KE5AZDBygNQ&t=331s Gruß Rita

Vor 29 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Das habe ich mir damals schon angesehen. War hochinteressant. Ganz anders als sich LeFloid bislang selbst dargestellt hat.

Vor 28 Tage
UpHillEdd
UpHillEdd

Hallo, noch ne Meinung zum Urheberrecht: Wer etwas in die unendlichen Weiten des www stellt handelt aus meiner Sicht so als würde ich einen Gegenstand über Nacht vor`s Haus stellen! Wenn es weg ist ... selber Schuld! Beim Urheberrecht geht es nur um gesetzlich regulierte Abzocke. Sonst nix! Ist ja lächerlich! Vor allem jene die wegen einem Landschaftsfoto klagen. Das wird VORSÄTZLICH gemacht da die Urheberrecht Abzocke mehr GELD einbringt als das bescheuerte Foto selbst. Ach ja .... unsere GESETZGEBER!

Vor 29 Tage
Horst Lüning
Horst Lüning

Es geht doch nciht um das Foto. Das konnte man bislang auch schon einklagen. Lapixa.de hilft sehr gut dabei. Es geht darum, dass die Schadenersatzpflicht vom Verursacher auf den Verbreiter verlagert wird. Und da sammeln sich dann hohe Schuldzahlungen an, die der Anbieter verhindern wird. Operation gelungen, Patient tot.

Vor 28 Tage

Nächstes Video