KenFM im Gespräch mit: Dr. Christian Kreiß ("Geplanter Verschleiß")


  • Am Vor year

    KenFMKenFM

    Dauer: 1:36:19

    Es gab Zeiten, da herrschte der Mangel.
    Wer sich etwas anschaffen wollte, musste nicht nur lange sparen und dann bar bezahlen, er musste vor allem auf das jeweilige Produkt warten. Konsumgüter, die rar sind, haben einen höheren Wert.
    Auch emotional. Man verbindet mit ihnen auch das, was man Vorfreude nennt.
    Die Zeit der Vorfreude ist vorbei. Die Gegenwart hält nahezu alles im maximalen Überfluss für uns bereit. Man kauft in Raten und finanziert das meiste über Kredit.
    Diese schöne neue Hochglanzwelt hat den Nachteil, dass ab einem bestimmten Punkt Sättigung eintritt. Irgendwann hat auch jeder Single-Haushalt alles, was er benötigt, in doppelter Ausführung. Dann bricht das sich immer schneller drehende Konsumkartenhaus in sich zusammen.
    Hierin besteht die Achillesferse des Kapitalismus. Marktsättigung. Um dieser „Gefahr“ entgegenzuwirken, haben sich die großen Kapitalbesitzer und Produzenten schon vor sehr langer Zeit zu Kartellen zusammengeschlossen. Bei aller Konkurrenz erkannte man ein gemeinsames Ziel. Die hergestellten Waren hielten zu lange. Also verständigte man sich auf nahezu allen Gebieten auf eine Technik, die man Obsoleszenz nennt.
    Geplanten Verschleiß. Wer heute einen Drucker kauft, kennt das Problem. Kaum ist die Garantie abgelaufen, gibt das Gerät seinen Geist auf und kann nicht repariert werden. Oder aber, die Kosten hierfür stehen in keinen Verhältnis zu einem Neukauf.
    Geplanter Verschleiß ist der Motor der sogenannten Konsumgesellschaft. Wir kaufen für die Müllhalde, ohne dass wir uns über die Auswirkungen groß Gedanken machen. Das ist Teil der Technik, mit der der angebliche "König" Kunde im Hamsterrad gehalten wird. Der künstliche Verschleiß, dem heute alle Produkte unterliegen, wurde so „eingebaut“, dass er unter der Wahrnehmungsschwelle bleibt. Das geht vor allem daher, dass ein Durchnittshaushalt heute über rund 10.000 Produkte verfügt. Wer weiß da schon noch, wann er was gekauft und wie lange es tatsächlich gehalten hat.
    KenFM traf sich mit Dr. Christian Kreiß.
    Kreiß hat sich über Jahre immer wieder mit der geplanten Obsoleszenz auseinandergesetzt und kommt zu dem Schluss, dass unser Planet an dieser kapitalistischen Technik zugrunde geht.
    Wir, die Konsumenten in der Wegwerfgesellschaft, gehen mit diesem Planeten um, als hätte wir noch einen weiteren im Kofferraum. Der Ast, auf dem wir sitzen und an dem wir sägen, knarzt bereits.
    Inhaltsübersicht:
    00:05:07 Pro & Contra Investment-Banking. Wer profitiert vom Profit und wie funktioniert der Kreislauf des leistungslosen Einkommens?
    00:11:51 Ökonomischer Unsinn: Unnötige Arbeit und geplante Obsoleszenz. Welche Kriterien sind entscheidend? Historisches Beispiel aus der Automobilindustrie: Ford vs General Motors oder Qualität vs Lifestyle
    00:18:58 Geplante Inkompatibilität von Produkten und die Illusion vom „Smart Customer“: Wie der Informationsmangel die Kunden in die Irre führt (TCO)
    00:28:15 Kartellbildung: Wie die Haltbarkeit und Leistungsfähigkeit der Glühbirne abgeschafft wurde (1926). Marketing, Wirtschaftswachstum und das Grundprinzip der Ökonomie: Profitmaximierung vs Kundenbedürfnisse
    00:38:30 Psychologische Obsoleszenz: Psychologie, Werbung & Marketing (Vance Packard, Sigmund Freud, Edward Bernays)
    00:49:58 Pharmaindustrie: Mehr Geld für Werbung als für Forschung und Entwicklung von Medikamenten
    00:51:21 Die Analysen von Karl Marx und die Idee vom Neoliberalismus. Kommunismus vs Marktkapitalismus: Silvio Gesell, Joseph Stieglitz, Niko Paech, Fritz Schuhmacher
    00:58:16 Milliarden für die Mülltonne: Wie die Obsoleszenzanfälligkeit Geld und Zeit kostet
    01:06:23 3.000 Werbebotschaften pro Tag: Lug und Trug beim ZAW e.V. und dem Deutschen Werberat. Wer braucht eigentlich noch Werbung?
    01:12:32 Eine Bannmeile für Lobbyisten im deutschen Bundestag: Sticko-Finanzierung durch die Pharmaindustrie. Demokratie, Post-Demokratie, Direkt-Demokratie
    01:18:54 Umgang und Reaktionen auf die Analysen zum „Geplanten Verschleiß“: Die Medien und die Wikipedia
    01:25:23 Was kann der Einzelne tun? Wählen, Entscheiden, Verzichten und die Vorteile von Qualität
    +++
    Dir gefällt unser Programm? Informationen zu Unterstützungsmöglichkeiten hier: www.kenfm.de/kenfm-unterstuetzen/
    www.kenfm.de
    facebook.com/KenFM.de
    vk.com/kenfm
    twitter.com/TeamKenFM
    always-win-here.com/us/KenFM

    kenfm  ken jebsen  ken  politik  politisch  news  sectorb  nachrichten  politik news  Kartelle  Obsoleszenz  Verschleiß  Kapitalismus  Marktsättigung  Konsum  Konsumgesellschaft  Durchnittshaushalt  Wegwerfgesellschaft  Investment-Banking  Automobilindustrie  Smart Customer  Wirtschaftswachstum  Marketing  Profitmaximierung  Ökonomie  Pharmaindustrie  Werbung  Lobbyisten  Wikipedia  Karl Marx  Silvio Gesell  Niko Paech  Obsoleszenzanfälligkeit  Edward Bernays  Sigmund Freud  Profit  Haushalt  Ford  General Motors  

Gin Tonic
Gin Tonic

Wenn man das Thema auf Produkte bezieht kann man sagen OK, es geht um maximalen Profit der Firmen. Aber es gibt auch den geplanten Verschleiß am Menschen und das Thema finde ich persönlich noch viel perverser als reine finanzielle Profitgier.

Vor 15 Stunden
hale xp
hale xp

geplanter verschleiss ist behold a pale horse

Vor Tag
Mike Sobirey
Mike Sobirey

Dr. Christian Kreiß ... hab ich unterschätzt. Der ist gut ... http://www.youtube.com/watch?v=7CPW7zzpsfg&t=2638s

Vor 27 Tage
Brent Yves
Brent Yves

politisch ist der mann nicht so die Leuchte etwas zu sanft seicht wie er hier auftritt aber um das alles gemacht zu haben, was er sagt, muss schon irgendwo der harte kern schlummern, dass ein Ökonom wie er das Thema Obsolescence aufnimmt ist ganz nett aber insgesamt nicht ausreichend um etwas real zu verändern, !

Vor Monat
Matthias Wewering
Matthias Wewering

Warme Herzen erkennt man an blauen Augen. Nicht umsonst das Sprichwort "Du bist ja blauäugig".

Vor Monat
Chris müller
Chris müller

Sehenswert

Vor Monat
Chris müller
Chris müller

👌🏼

Vor Monat
Youssef Mohamad
Youssef Mohamad

Der folgenden Link dauert ca. 14 min. und kann man sich ganz angucken aber so ab der 11 min. wird es sehr interessant in Bezug auf "Geplanter Verschleiß". http://www.youtube.com/watch?v=1H3Ushqlzt0

Vor Monat
tacgod
tacgod

´´Wenn´s um´s Geld geht,geht es nie um den Menschen.´´´

Vor 2 Monate
Verschwörungstheoretiker
Verschwörungstheoretiker

Stimme Herrn Dr. Kreiß vollkommen zu. Die Konsumenten sind nicht so dumm wie die Großen Konzerne bzw. Firmenimperien Sie gerne hätten. Allein es fehlen die Alternativen da die großen die kleinen und Mittelständischen Unternehmen fressen und unterdrücken. Eine nachhaltige Wirtschaft für die Menschen wird ausschliesslich nur möglich sein wenn die Wirtschaft den Menschen dient und nicht umgekehrt. Dazu ist es unbedingt erforderlich überall und flächendeckend, in Städten, Gemeinden und Kommunen und in anderen Ländern Direkte Demokratie einzuführen, Werbeverbote flächendeckend einzuführen und das durchzusetzen was die Menschen wollen. Notfalls auch mit Gewalt. Gefängnistrafen, langjährige Haftstrafen für Wirtschaftsverbrecher, kriminelle Politiker auf Kommunen, Landes und Bundesebene. Keine Geldstafen! Wenn wir soweit sind können wir anfangen die Ämter und Posten mit moralischen und charakterfesten Menschen neu zu besetzen und strikt auf Ihre Lebensläufe zu achten. Diese Menschen, w.z.B. Richter, Firmenchefs und Politiker usw. müssen direkt vom Volk oder auf Kommunalebene direkt gewählt werden und auch jederzeit bei Verfehlungen abgewählt bzw. bestraft werden können. Verantwortungsvolle Posten müssen in die Hände verantwortungsvoller Menschen gelegt werden. Totale Transparenz ist unbedingt erforderlich. Diese Menschen müssen ihren Ämtern gläsern gemacht werden. Vollüberwachung vom Volk aus. Und dann wird sich einiges ändern. Erst dann werden wir es schaffen nachhtig, effizent, menschne und umweltfreundlich zu wirtschaften und die Natur wieder in ihre ntürliche Form zu bringen und Fieden auf der Welt zu schaffen. Ganz wichtig ist auch die Leute, die Verbrecher, die Mafiaorganisationen wie Kirche und tiefer Staat sehr hart zu bestrafen und für immer aus dem Verkehr zu ziehen. Wir brauchen Enteignungen und Obergrenzen für Reichtum. Vor allem bruahcen wirr gleiche Changen für alle Menschen egal aus welchem sozialen Umfeld Sie entsatmmen. Das ist echte Gleichberchtigung. Wie bei sportlichen Wettbewerben soll sich der beste oder die beste Idee durchsetzen aber es muss sichergesetellt werden das Ideen und Konzepte vom Volk gewollt und gewählt bzw. abgewählt werden können. Jederzeit. Ohen Kompromisse. Wenn sich eine Inovation als schlecht und nicht nachhaltig erweisst und /oder nicht reformierbar ist müssen diese vernichtet werden. Wir brauchen auch unbedingt eine neue Begrieflichkeit für Demokratie weil dieser Begriff leider ideologisch verseucht wurde, falsch besetzt wurde mit falschen Leuten und Schwerverbrechern und Kriegstreibern. Unsere Demokratie ist keine Demokratie. Wir müssen es schaffen Demokratie als etwas negatives schelchtes zu verstehen und zu besetzen. Wir brauchen einen anderen Begriff für freiheitliches friedliches menschenwürdiges naturverbundenes Zusammenleben! PS: Heutige Werbung und auch Filme, Musik und alle Medien sind nichts weiter als Physchoterror und Kriegserklärungen an die Menschheit. Sie wirken zerstörerisch, zersetzend, desinformativ und verdummend auf die ohnehin schon weitestgehend ungebildete Masse. Zurück zu den Wurzeln, Back to the Basics! Lasst Uns mit unserem jetzigen Wisensstand eine ganz neue Struktur für das Zusammenleben schaffen. Wir brauchen neue Regeln und Gesetze und wir müssen dafür sorgen das Gesetze die schon jetzt bestehen von allen und vor allem von den Eliten bis aufs Mg eingehalten werden bei höchstmöglichem Strafmaß!

Vor 4 Monate
Wolfgang Altpeter
Wolfgang Altpeter

Ein hervorragender Beitrag. Dr. Kreiß spricht aus, was ich schon immer vermutet habe. Danke auch an Ken Jebsen für die klugen Fragen.

Vor 5 Monate
Marcus Pfister
Marcus Pfister

Es wird schon extrem belanglos . Kaffeeklatsch von der ersten bis zur letzten minute. Meine autos wurden teurer aber auch haltbarer und zuverlässiger als vor 30 jahren. Pfusch und sollbruchstellen sind keine erfindung der neuzeit. Also diese weisheiten kann ich auch aus dem zdf morgenmagazin haben oder notfalls auch ohne jede vorbereitung selber von mir geben.

Vor 5 Monate
süchtig nach Sprüngli Pâtisserie
süchtig nach Sprüngli Pâtisserie

Ken Jebsen, wie kannst du diesen NWO/EU-Desinformanten einladen?!? Sieh Dir doch seinen Vortrag zum Thema "Konzerngesteuerte Forschung" an. Er erzählt zu 60% Interessantes und lenkt zu 40% EU/UN/NWO konform! Er verherrlicht sozialistische Gewerkschaften, die den Menschen versklaven, enteignen, bevormunden, er ist gegen Rauchen, pro Klimalüge, gegen souveränes Diesel/Benzin-Autofahren, für EU-Armee, für gender,..... Kommunisten=Faschisten, die dem Menschen via Staatgewalt alles Mögliche/UNsinnige/Teuflische/Destruktive aufzwingen wollen! Und...Eu-Sozialismus ist nur die Vorstufe des mörderischen Kommunismus.

Vor 6 Monate
Fernando Orlando
Fernando Orlando

süchtig nach Sprüngli Pâtisserie , ok, ist der selbterklärte zweck dieses kanals nicht möglichst verschiedenen meinungen eine Plattform (oder Chance) zu geben?

Vor 3 Monate
Frank Krumnow
Frank Krumnow

Geplanter Verschleiss ist von der Wirkung her eines der größten Verbrechen aller Zeiten. Nur wird es von so Vielen begangen über so lange Zeit, dass der Beitrag des Einzelnen sehr gering ist. Hinzu kommt, dass "wer nicht mit macht" weniger verkauft als die Konkurrenz die es doch tut und pleite geht. Oder sich zu einer kleinen Luxus Schmiede umwandeln, deren Produkte sich nur wenige leisten können. Dennoch sollte es unter Strafe gestellt werden, vorausgesetzt man möchte einen Rechtsstaat errichten.

Vor 6 Monate
Ano Nym
Ano Nym

Es wär richtig richtig gut, wenn es so was wie eine Ausbildung (oder so etwas wie ein Bildungsleitfaden) gibt, die diese ganzen Themen beinhaltet. Oder einfach Empfehlungen für einen sinnvollen Anfang. Oder so etwas wie eine Challange in der interessierte Zuschauer herausgefordert werden sich selber mehr damit zu beschäftigen (Bücher o. Artikel lesen/ Sendungen/Werbungen/Filme anschauen und sie vergleichen oder Aufgaben zu Sprachanalyse von Rednern und die richtig verstehen... Wie in der Schule Aufgabenblatt und Lösungsblatt). Oder eine Challange mit Hashtag in der man Leute auf der Strasse zu bestimmten Themen befragt... (Nur schon durch die Fragen wird sich die Person dann, ob sie will oder nicht, Gedanken dazu machen) Das sind jetzt einfach irgenwelche grob formulierte Ideen die mir grade durch den Kopf gehen. Und als Ende der Challange kommt nochmal ein Video dazu. Z.B. Ausschnitte von Leuten die darüber sprechen wie sie darüber denken und was sie sich wünschen (Als Motivation um die Challange zu machen). Also so, dass sich auch alle mehr daran beteiligen können, wenn sie es möchten. Und das man sich gegenseitig motiviert diese grossen Fragen zu stellen/anzugehen und man die dann auch anderen Menschen in Kopf pflanzt (nicht mit irgendeiner Sekten-Aufdringlichkeit sondern einfach von Mensch zu Mensch: Hey was denkst du denn zu... oder über...) . Beantworten kann er/sie die Frage ja wie man möchte. Von Menschen aus dem Alltag kommen dann evt. auch ganz neue Gedanken und Sichtweisen die man gar nicht erwarten würde. Oder man lernt die Bedürfnisse, Zweifel und Einwände der Bürger viel besser kennen. Wenn man sich die ganzen leidenschaftlichen Kommentare ansieht von vielen verschiedenen Youtubern, dann kann ich mir sehr gut vorstellen das viele mitmachen würden. Und nur den Leuten erzählen:" Es ist so und so und das ist auch bewiesen" zieht ja irgendwie nicht... Auf jedenfall nicht so wie es sollte! Also dann lieber mal mit Fragen probieren? Ich finde KenFM super! Ich platz bald wenn sich nicht mehr auf der Welt tut, auch wenn vieles schon passiert, braucht alles doch noch viiiiiel mehr Power, Einsatz und Überzeugung von uns allen. Weil was bringt es wenn immer nur ein kleiner Teil der quasi selbsternannten Sklaven es so sieht und der andere grosse Teil lieber wegschaut? Oder man ihn gar nicht erst dazu kriegt sich dafür zu interessieren oder sich mal darüber WIRKLICH eigene Gedanken zubilden? Hacker für die Freiheit der Menschen wäre doch mal was! Anonymous bringen spannende Themen, aber sie decken ja gar nichts wirklich auf? Ist es denn wirklich unmöglich mal so was richtig heftiges durchzuziehen? Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, dass dieser Kanal auch mal Sendezeit auf RTL, PRO7, Sat 1, Arte oder irgend einen Sender kriegt? Wär doch schön, wenn auch die Leute die nur Fernsehschauen, wissen was es sonst noch so gibt.

Vor 6 Monate
Cornovier
Cornovier

Meint er Schellackplatten ? Da gibts "Billigplattenspieler", welche die 79 U/min noch haben ! ;-) Das Tonbandgerät ist nur Show ? Dachte das ist was modernes im alten Design ! :-)

Vor 11 Monate
kleindarco
kleindarco

Mein Smartphone habe ich jetzt seit 4 Jahren aber der Lautsprecher zum telefonieren ist kaputt. Ansonsten läuft es noch gut.

Vor 11 Monate
Schi Schko
Schi Schko

als (fortgeschrittener) Student eines Ingenieurstudiengangs kann ich denke ich ein klein wenig zum Thema sagen. Der Herr hat natürlich völlig recht mit der Annahme, der Ingenieur könne und würde mehr oder weniger exakt die Laufleistung planen. Spätestens mit Blick auf heutige Computergestützte Tools leuchtet das denke ich jedem ein. Den Grundsatz langlebig und solide zu konstruieren ist durch die Bank Fächerübergreifend vorhanden- übrigens auch (für mich überraschend) relativ Stark unter Berücksichtigug der Folgen für die Umwelt. Trotzdem lassen es sich die Profs nie nehmen unter der Prämisse 'aber Leute wenn das Marketing kommt dann passiert dieses und jenes und Ihr müsst umdenken' darauf zu verweisen, dass man seine Vorstellung vom perfekt engineerten Produkt doch bitte marktwirtschaftlich anzupassen hat.

Vor 11 Monate
Analogtechnik
Analogtechnik

Als über die Pharmaindustrie gesprochen wurde kam bei mir Medikamenten Werbung, sehr Interessant.

Vor year
anna buchholz
anna buchholz

Leider wird die Menschheit an sein eigenes system verrecken! Hauptsache der Profit stimmt und die Bank hat ihre zinsen.

Vor year
Der Schanzer
Der Schanzer

Kontrovers, über zu viel Werbung in der Gesellschaft sprechen, aber alle 10 Minuten wird das Video unterbrochen, von Werbung xD

Vor year
Dichtsau
Dichtsau

"nur 2x die woche cola"...was ein spinnerter...das ekliche gsöff ey...nimmsch ma 1L colaflasche, 1 tasse raus, selbe tasse "vollmilch" wieder rein und schau'sch dir nach 6std des zeug an des EXTREM an die oberfläche von ner klärnlage erinnert...

Vor year
FromVoid
FromVoid

Schon mal ne Tasse Milch in nen ordentlichen Humpen Bier gekippt?

Vor 3 Monate
Dichtsau
Dichtsau

bei 10:06 muss ich *intervenieren!* mindestens 1 mensch in deutschland, der seine monatliche(!) gehaltsabrechnung per schubkarre bekommt, sagt ganz offen & ehrlich, "ich weis nicht wohin damit", der spendet von seinen 500k oft genug 300k weil er sie ohne spenden garnicht vernünftig ausgeben/investieren kann.

Vor year
Thomas King Schillerlein
Thomas King Schillerlein

"Geplante Obsoleszenz" ... ist jetzt "nicht wirklich" eine Überraschung. Niemand der es kann... verkauft freiwillig ewig haltbare Produkte zum ähnlichen Preis. Der Professor hat es selber gesagt : 3:33 "...Maschinerie am Laufen halten." Ohne diese Maschinerie gibt es aber keinen Wohlstand.

Vor year
Hans Jürgen Vetter
Hans Jürgen Vetter

... wow ... Ken Jebsen ... der erste Mensch von dem ich höre, daß er sich gerne Werbung anschaut ... sagt er jedenfalls ... am Anfang dieses Dialogs ... ehrlich? ... das glaube ich nicht! ... das ist vermutlich ehr dem eigenen Geschäftsmodell geschuldet ...

Vor year
Fritzi Frey
Fritzi  Frey

Sehr gutes Interview! Doch ich frage mich, wie Herr Dr. Christian Kreiß auf die Idee kommt, dass man heute seine alten Schallplatten nicht mehr spielen könne? Klar kann man das, wenn man das entsprechende Gerät zum Abspielen hat. Wer seine Plattenspieler gegen die moderneren 'deivices' ausgetauscht hat... tja... der ist selbst Schuld ;) ...wie im Interview gesagt wurde: man sollte vielleicht eher stolz auf die alte Technik sein, die man noch hat... (die alte Miele, der erste Nokia-Knochen und Mixi 400 - und alle funktionieren noch heute einwandfrei). ;))

Vor year
Polarlicht 1977
Polarlicht 1977

Warum wählt ihr fast alle jedesmal dieses alles zerstörende System?

Vor year
katja d
katja d

ich denke manchmal, würde man den Menschen all die künstlich erschaffene Probleme wegnehmen, würden die meisten nichts mit sich und ihrem Leben anfangen können. Warum kann sich der Mensch als Mensch nicht weiter entwickeln? Gier, Profitdenken, Kriege, Lügen - gab es doch immer. Wir konnten zwar in den All, aber wir konnten uns nicht zu besseren Menschen entwickeln. Es läuft so viel falsch. Wir regen uns wenn überhaupt 2 Sekunden über eine wichtige Sache auf, und lassen uns schön mit Schwachsinn ablenken. Bei Werbung von Medikamenten muss ich auch öfters dran denken, wie viel Geld da gerade für Marketing rausgeschleudert wurde, was vielleicht bei Forschung besser angelegt wäre.

Vor year
Lugyfour
Lugyfour

53:45 Niemand glaubt, dass "der Markt alles regelt". Der Markt ist nämlich keine Person und kann gar nichts regeln. Der Markt ist lediglich das effizienteste System, um Ressourcen entsprechend der individuellen Wünsche des einzelnen zu produzieren und zu verteilen. Deshalb ist in einem Kapitalismus nicht das System an sich schlecht, sondern die Wünsche der Menschen. Die Probleme die ihr beschreibt, sind keine Produkte des Kapitalismus, sondern der Kultur. Dort muss auch nach Lösungen gesucht werden. Den Kapitalismus abschaffen bringt gar nix.

Vor year
incitanemxx
incitanemxx

Ist denn bei einem teurem drucker gewährleistet, dass kein geplanter verschleiß eingebaut wurde? Ich meine, läuft das teurere produkt immer laenger oder woran erkenne ich das?

Vor year
Piano Warrior
Piano Warrior

Vor etwa einem Jahr habe ich begonnen solche und viele andere Beiträge zu hören und ich bin immer noch überaus dankbar für jeden davon! 175 k Abonnenten 100 k Aufrufe allein dieses Video. Dennoch komme ich mir immer wieder vor in einer falschen Welt zu leben, wenn ich mich in diese Thematiken ein-denke. Im Prinzip müsste jeder der eine Stelle im System besetzt und sich in dieser Art der unnützen Arbeit angesiedelt sieht instant kündigen um all dies zu entkräften. Doch es läuft und läuft. Hektik und Stress bestimmen den Alltag vieler Menschen. Doch wofür? Was sind unsere wahren Bedürfnisse? Und dennoch hat alles davon doch irgendwo seine Daseinsberechtigung, wir selbst, wir Menschen, haben es so gemacht, wenn auch unbewusst und unter Kontrolle in gewissen Maßen. Die Zeit ist und nun da, wo eine unglaubliche Transparenz herrscht, durch social-media, Internet etc. Jeder muss nun selbst die Veränderung sein, die er wünscht. Irgendwann reicht Labern und Aufklärung nicht mehr, wenn es dabei bleibt. Handeln wir endlich! Sei es ein neuer Job, oder die Ernährung umzustellen, es gibt einfach endlos viele Möglichkeiten. Anfangen! - und nicht im Gelaber hängen bleiben.

Vor year
Pi
Pi

Warum fließen 30 Cent pro Tasse Cappuccino an die Superreichen? Es ist ja nicht die Mehrwertsteuer gemeint?! :/

Vor year
Lukas Fischer
Lukas Fischer

Bush > Kommunismus ist schon eine krasse Aussage in Anbetracht dessen, dass Kommunisten in der Geschichte immer am konsequentesten gegen Ausbeutung und Unmenschlichkeit gekämpft haben

Vor year
Ulli Unbekannt
Ulli Unbekannt

Warum verzichtet KenFM nicht auf die Werbeunterbrechungen in den Youtube-Beiträgen? Das wäre ein ernst zu nehmendes Signal...

Vor year
KenFM
KenFM

Weil wir mit diesen sehr schmalen Einnahmen Teile unsere doch inzwischen erheblichen Reisekosten decken.

Vor year
christoph radtke
christoph radtke

Was lange hält, das bringt kein Geld!

Vor year
Peace Point
Peace Point

sehr gutes gespräch

Vor year
Jo Po
Jo Po

Japanische Autos sollen ohne große Reparturen für 15 Jahre und 200.000 km konstruiert sein. . Europäische nur für 100.000 km und 10 Jahre. . . .habe genau diese Erfahrung seit 1981 bis heute gemacht!

Vor year
Jim Blue
Jim Blue

Gott ist der Moderator nervig! ^^ Entschuldigung, aber richtig zuhören ohne immer seinen eigenen Senf dazugeben zu müssen, sollte bei einem Moderator als Grundlage schon vorhanden sein. Es hält das Gespräch immer wieder auf und man es kommt nicht zu einem angenehmen Redefluss mit fairen Gesprächsanteilen.

Vor year
Mar Viv
Mar Viv

Wie heißt das ehemalige Mitglied der Stiko, welches von diesem sechsten überflüssigen Stoff bei Säuglingsimpfungen berichtet haben soll? Ich hätte dazu gerne eine Quelle. Ansonsten vielen Dank für das interessante Interview!

Vor year
Phobeniker
Phobeniker

Wenn ich das richtig verstehe. Es muss etwas kaput gehen. Dann lauft das Geschäft. Der Zweck heiligt die Mittel !!! Und wo wird am meisten vernichtet,beschädigt unbrauchbar gemacht ? Im Krieg. Und deshalb auch diese Kriegstreiberei. Wenige wollen viel verdienen. Und nicht vergessen. Erst kommt das fressen dann die Moral!!!!

Vor year
Markus Meyer
Markus Meyer

Killer

Vor year
hotteki1
hotteki1

Die 100 Jahre brennende Glühlampe in den USA zeigt uns, es geht nicht um 1000 zu 1800 Stunden, es geht um die, dem System innen wohnende Lüge, dass Freiheit käuflich ist. Letztendlich trägt jedes Produkt hier den Makel knapp zu sein und sich deshalb aus dieser Formel willkürliche Preise generiert. Das Ziel jeden Wirtschaftens muss die Sättigung aller Erdenbürger sein, alles andere ist primär.

Vor year
BlackAera
BlackAera

"Geplante Inkompatibilität" Apple

Vor year
Mathias Grimm
Mathias Grimm

Sympatischer Mann, gute Bücher... Aber in Sachen Beständigkeit wohl noch keine Treffer gelandet.... Fahrräder nach 5-7 Jahren kaputt??? Meine sind Bj. 91 und 99 :D Ich wüsste auch nicht was an einem Fahrrad kaputt gehen sollte.... ältestes Gerät 10 Jahre???? also Werte auch leben, geht besser ;-)

Vor year
ruben weil
ruben weil

Meine amerikanische Zyklonstaubsaugeranlage läuft seit 1986 und ich muss nur alle paar Jahre die Kohlebürsten tauschen und einmal im Jahr den Auffangbehälter wechseln und das Feinstaubgitter abkehren. So eine Anlage wäre der Gau für alle Staubsaugerhersteller wäre sie in jedem Haus verbaut!

Vor year
ruben weil
ruben weil

Dr. Kreiß' Ansichten zum Thema Werbung teile ich zu 100%. Werbung schädigt unser Marktwirtschaft massiv und sollte verboten werden! Dass die Industrie ihre eigenen Gesetze mitschreibt ist einer der grössten Skandale die es derzeit gibt und unterwandert massiv die Demokratie! Aber nachdem die ganze EU ein Industrieprojekt war darf es nicht weiter verwundern!

Vor year
Flo Jäkel
Flo Jäkel

hihi. das ist es ja warum ich noch einige DDR Produkte habe :) xDie Waschmaschine läuft, Hosen nach 20 Jahren nix mit und 1-2 Dinge habe ich noch. Frei prakmatisch "Nix neues wenn das alte noch geht"

Vor year
JK
JK

echt tolles Interview! Danke KenFM

Vor year
Dave Dastutnichtszursache
Dave Dastutnichtszursache

Klarer Fall von "Fachidiot". Akademiker, Volkswirt und Investmentbanker, aber seine Kinder zur Waldorfschule schicken. Aber Anthroposophie, Irrationalismus und Esoterik sind in diesen Kreisen ja voll en vogue. Von daher - bastscho!

Vor year
AndeyPewpew
AndeyPewpew

starkes interview!

Vor year
M3rtyville
M3rtyville

Werbung kann meiner Meinung nach schon moralisch sein. Früher gab es ja diese anti-werbungen, bzw gibt es sie noch auf arte, wo die folgen von rauchen und alkoholkonsum aufgezeigt wurden. aber im allgemeinen hat für mich werbung nie zur information gedient sondern zur manipulierung unserer bedürfnisse. Wer hier hat sich Red Bull gekauft, weil er/sie dachte, man könnte danach fliegen? Wenn man im Regal des Supermarktes das Produkt sieht aus der Werbung, wird der Trigger aktiviert von "achja, das hab ich ja in der Werbung gesehen. Wie das wohl schmeckt?". Es kommt natürlich auf andere Faktoren an, aber in den meisten Fällen würde es wohl so ablaufen.

Vor year
Justin Bärbock
Justin Bärbock

Ein Thema was tot geschwiegen wird und es alle im Prinzip wissen. Keiner will mehr reparieren, selbst wenn die Produktion von Ersatzteilen nicht eingestellt wurde. Das deutsche Handwerk verkommt immer mehr, nicht zuletzt der Tatsache geschuldet, dass jetzt Abitur für viele Berufe verlangt wird. Wozu diese Intellegtualisierung wenn sie eh im Sande verläuft? Die Leute werden systematisch immer dümmer, diejeigen die es besser wüssten, bleiben auf der Strecke. Dank medialen Bashing uvm. Nehmt das nicht einfach hin, diese Missstände! Traut euch, macht den Mund auf! Ob bei Freuden, in der Uni, in der Schule, auf der Arbeit. Um es mit den Worte der Ärzte auszudrücken: "Weil jeder der die Welt nicht ändern will ihr Todesurteil unterschreibt"

Vor year
Deniz Gradfadhadya
Deniz Gradfadhadya

Doktor Cola :)

Vor year
LaMortEtLamour
LaMortEtLamour

Gutes Interview abgesehen vom Kommunismusteil. Zum Glück gibt er ja selbst zu, dass er sich nicht wirklich reingelesen hat. Deswegen macht er den Fehler Kommunismus mit UDSSR und Rest gleich zu setzen. Gibt einen guten Grund, warum Lenin, sein implementiertes Wirtschaftssystem nicht Kommunismus sondern Staats-Kapitalismus genannt hat.

Vor year
Change-Philosoph
Change-Philosoph

Ich möchte jetzt hier nicht durchzappen aber ich befürchte ja, mit dem Argument, dass man ja den Menschen Arbeit abnehmen möchte und dass man ressourcen schonen will, Umweltschutz usw. würden die Herren wohl gerne Gesetze gegen diese Problematik erlassen. Wie wär´s, wenn die Menschen einfach unzufriedener werden, und auf die Idee kommen, aus freien Stücken haltbarere Produkte herzustellen? So aus einer Eigendynamik heraus? Ich weiß, ich bin ja ein böser liberaler. Ich wollt nur mal hier Grüße hinterlassen...

Vor year
2malschauen
2malschauen

Mit Grundeinkommen, könnte so eine Eigendynamik sogar entstehen :-). Leute die nur noch da sind um Existenzängste einzudämmen, haben es schwer gute Ideen zu haben.

Vor year
Da Fra
Da Fra

Was mich eigentlich immer daran stört , ist doch das auch dieser Herr jetzt ein Buch schreibt und den Finanzmarkt mit diesen ganzen Haien da drinne, dir Firmen aufkaufen und nur Profit darauß schlagen negativ im nachhinein bewertet....kann man natürlich sagen " ich habe gemerkt das es nicht richtig ist"....aber die taschen voll gestopft hat er sich bestimmt trotzdem und ist dann erst raus...deshalb finde ich das immer ein wenig scheinheilig,,,Jahrelang von diesem System Proit ziehen und sich ein gutes Polster für die Zukunft aufbauen, dann den Absprung machen und sich als Gutemesnch darstellen,weil man damit nicht mehr zu tun haben will....wenn einer mal dabei ist der das ganze Geld im Nachhinnein spendet oder für gemeinnützige projekte KOMPLETT investiert dann ziehe ich den Hut vor der Person....

Vor year
Brig Antia
Brig Antia

Hervorragendes, sehr informatives Gespräch mit einem sehr sympathischen Gast.

Vor year
Hasani Sasa
Hasani Sasa

so ein Gutmenschen

Vor year
Brig Antia
Brig Antia

In der Mangelwirtschaft der DDR wurden Produkte mit möglichst langer Haltbarkeit produziert. So manch elektrisches Gerät (Kühlschrank, Mixer...) läuft seit über 35 Jahren und läuft und läuft... Im Sinne der Nachhaltigkeit unschlagbar, weil unkaputtbar. Andererseits, was wäre wenn? Bin noch nicht durch mit dem sehr interessanten Inverview. Habe aber die ARTE-Doku "Produziert für den Müll" gesehen. Sie hinterlies mich ratlos, mangels Alternative... Würden wir minimalistischer leben bzw. nachhaltiger, bewusster konsumieren wäre das sicher ein Anfang. Eine Lösung ist dies hingegen nicht.

Vor year
Norbert J. Huber
Norbert J. Huber

Eine Geld-zurück-Garantie sollte die geplante Obsoleszenz beenden. Sollte man aber die Arbeit teilen bevor man die geplante Obsoleszenz abschafft. Hab ich auch ein Buch geschrieben darüber: http://www.amazon.de/Teilen-Armut-nicht-gesetzlich-verordnet/dp/3990487620

Vor year
New Flashback
New Flashback

Ein symphytischer Halb Marxist - das ist ja schon was !

Vor year
blondepaprika
blondepaprika

Gutes Gespräch, obwohl die Quintessenz eigentlich banal ist. Schon in der Schule habe ich gelernt, dass der alleinige Grund eines privaten Unternehmens die Gewinnmaximierung ist. Und dass technische Geräte von heute eine viel kürzere Laufzeit haben als vor einigen Jahrzehnten dürfte auch jeder wissen, und dass das kein Zufall ist, auch. Meine Mutter hat eine Gefriehrtruhe, die mindestens 40 Jahre alt ist und noch immer läuft. Heutige Geräte sind schon nach einigen Jahren kaputt. Das Selbe mit der Kleidung. Ich habe eine Bluse aus den 60er oder 70er Jahren, die wie neu aussieht. Heutige Kleidung sieht nach ein paar mal waschen aus wie ein alter Lappen...

Vor year
rapf tödelheinz
rapf tödelheinz

Wir brauchen wieder bessere Vorbilder, Sepp Holzer mit seiner besonderen Landbewirtschaftung könnte eines davon sein,den könnte Ken mal einladen zu einem langen Gespräch.

Vor year
Will Spielen
Will Spielen

schlage den author von "Das Ende der Megamaschine" vor: Fabian Scheidler

Vor year
Liberalismus
Liberalismus

Sehr gutes Interview. Chapeau!

Vor year
AkuraDelray
AkuraDelray

Glühbirnchen =) warum diese Verniedlichung?

Vor year
Steve S
Steve S

31:20 (Zahnpasta - Marketing) Im Fach Marketing in der Berufsschule hatte ich auch ein Lehrer der euphorisch von der Idee sprach das teure Süßigkeiten an der Kasse platziert werden und den Kunden reizen weil er sich nach dem anstrengenden Einkauf belohnen will, oder er sprach auch von den, wie heißt es, Quengelbereich? Kinder sehen süßes und jammern die Eltern voll. Ich fragte ihn ob solche psychologischen Spielchen nicht fragwürdig sind. Er schaute mich an als wär ich ein Außerirdischer und sprach von Selbstverantwortung, man müsse es nicht kaufen, jeder kann es ja selber entscheiden. Ich glaube er merkt gar nicht mehr in was für einer Welt er lebt.

Vor year
Luca Meier
Luca Meier

super interview und absolute Tatsachen, weiss ich leider schon seit über 10 jahren und wird euch jeder Elektriker oder der Elektronik oder Elektrotechnik kundig ist bestätigen können desahlb haben alle elektronischen komponente einen bestimmten wert den nennt man amterstunde oder a/h da ist die anzahl Ampere die man durch eine eletronische komponente jagen kann bis der wiederstand zerstört wird. seit den 1990 jahren ist das sehr gut zu beobachten so ist z.b. euer alter grauer klobiger game Boy noch top fit und der advance kapput ;) bei Konsolen kann man den verschleis besonders gut verfolgen. aus meiner sicht aber hat das auch geopolitische gründe; nach dem kalten krieg brauchte keiner mehr waren die jahre lang halten und so ist dieses besondere Attribut verlohren gegangen, desweiteren ist die elektronische und computerrevoluion so schnell vortgeschritten das spätestens nach 3 jahren jeder Prozessor verltet ist schon nur wegen der rechenleistung.  aber das Komponenten absichtlich schlecht sind stimmt absolut

Vor year
Shen CH
Shen CH

Hat Ken nicht jemanden schon interviewed, der Silvio Gesell erwähnt hat oder gar gelobt hat? Ist mit gerade eingefallen, Bernd Senf.

Vor year
tom
tom

Schon heute halten doch viele Artikel nur noch bis zum ende der Garantie durch die sind so gierig und kriegen den Hals nicht voll ! Wir strampeln uns die Füße wund für ein Trinkgeld nur damit das produzierte wenig später wieder entsorgt wird und neu hergestellt werden muss das ist unsere Lebenszeit die wir mit herstellen von einer Vielfalt von Produkten verschwenden. zeit die wir nutzen könnten um uns das leben im jetzt und hier im heute zu verbessern mehr Forschung gegen Krankheiten betreiben mehr nützliche Tätigkeiten die uns wirklich weiter bringen vor allem geistig weiter bringen wir entwickeln uns doch immer mehr zurück was wissen wir heute noch was wussten die Menschen damals heute erlernt jeder einen Beruf in dem er dann meist monotone Arbeit verrichten darf wo soll der Mensch sich da geistig weiter entwickeln wir werden künstlich dumm gehalten auch das was uns gelehrt wird ist doch ein Witz das meiste davon ist Unfug was wir nie wieder benötigen wichtige Sachen wie Kräuter Gesundheit und wie wir mit der Natur leben können und wie wir uns mit Heilkräutern selbst heilen können alles Themen die uns weiter bringen würden aber eben die Elite nicht die wollen das wir ihre Bücher lesen und uns nach ihnen richten Lehrbücher die uns zum perfekten Sklaven machen für ihre Industrie der Sklaven, die uns gefangen hält durch niedrige löhne durch ihre Propaganda -werkzeuge die Mainstreammedien wo uns angst um unseren Arbeitsplatz gepredigt wird wir sollen froh sein eine Arbeit zu haben in der wir ausgebeutet werden sie stellen Probleme her und die selben bieten uns dann auch die Lösung für ihre erschaffenen Probleme an mehr Sicherheit mehr Kontrolle wir werden durch angst kontrolliert und gesteuert daher sind wir auch so produktiv versuch mal einem Huhn angst zu machen damit es mehr Eier legt das klappt bei keinem Tier nur der Mensch lässt sich durch angst steuern und versklaven und die Elite weis das und nutzt diese angst für sich aus Beispiel die grenzen in Deutschland sind offen jetzt werden terroristische Anschläge gemeldet oh wir die die grenzen geöffnet haben wollen euch das Volk helfen durch mehr Kontrolle durch flächendeckende Kameras RFID Chips und noch mehr Kontrolle, nur um euch zu schützen ja klar es wird ein Problem geschaffen um uns noch mehr einzuschränken, unserer Freiheit zu berauben, wenn man das so nennen darf. Die wollen den Überwachungsstaat noch weiter ausbauen dazu brauchen die Terror und angst und wenn es keine anschlähge gibt werden ebend welche geschaffen wo man dann auch gleich die passenden ausweise hinterlegst um die schuld auf die angeblichen Terroristen zu lenken. die waren Terroristen sitzen in der Politik und weiter oben hinterm Vorhang

Vor year
tom
tom

Hallo mal eine frage in den Raum geworfen, was wird nächstes Jahr mit KenFM wenn die Zensur auch hier auf YouTube greift? YouTube will doch einiges ändern, Leute mit sehr vielen Klicks die Webeeinnahmen streichen also kein Geld mehr zahlen... YouTube scheint sich selbst abzuschaffen! Gibt es schon eine alternative um auch in Zukunft KenFM gucken zu können ??? Die wollen doch eigentlich nur an die System kritischen Leute heran oder? Ich hoffe das es eine alternative zu youtube geben wird die frei und offen ist für jeden !

Vor year
ZePnassa
ZePnassa

ein wirklich sympathischer Mann

Vor year
Udo Steinborn
Udo Steinborn

Volksmund: "Was lange hält, bringt kein Geld"

Vor year
Alex aus Hessen
Alex aus Hessen

Noch etwas: Zum Thema Wählen gehen, in der Tyrkei sind die durchsichtige Wählkästen zusehen, Stimmzetteln mit Stempeln(nicht mit bleistiften), OEZB beobachter, mehrere Wahlhelfer und das WICHTIGSTE die Ergebnise werden nach mehreren Stunden bekannt gegeben! In Deutschland: Pappkarton als Stimmkasten, Bleistifte zum ankreuzen(bei uns stand sogar ein eimer mit dem Blauen Sack, neben dem Pappkarton mit den Stimmzetteln) UND KURZ NACH 18 Uhr WISSEN IM BERLIN alle CDU hat mit 40% GEWONNEN??? Wie heisst das Land wo wir Leben?

Vor year
Maass Gianna
Maass Gianna

Unnötige Arbeit, unnötige Herstellung, unnötiger pfinanzieller Aufwand, unnötige Umweltbelastung,...Warum fällt mir gerade der ganze Hype mit den Elektroautos ein?!

Vor year
Gerhard A. E. Uhlhorn
Gerhard A. E. Uhlhorn

Bei 21:57 wird Apple wird als Beispiel für geplante Inkompatibilität genannt, und das deswegen die Produkte nicht lange zu gebrauchen sind. Am Ende des Beitrags (1:33:24) hört man das Gegenteil: hier wird wiederum Apple genannt, mit einem Beispiel, wie lange Geräte von Apple halten können. Tatsächlich halten bei mir keine Geräte so lange, wie die Geräte von Apple. Ich habe gerade vor Ostern einen iMac aus 2006 repariert, weil dieser immer noch in Gebrauch ist. Dass Apple gerne „alte Zöpfe abschneidet“, hat damit zu tun, dass sich neue Standards nicht durchsetzen können, wenn man alte Standards parallel anbietet. Das hat also so gar nichts mit geplanter Inkompatibilität zu tun!

Vor year
Gerhard A. E. Uhlhorn
Gerhard A. E. Uhlhorn

Bei: 1:27:03 Alles, was man nicht unbedingt braucht, braucht man nicht. Ich denke seit einiger Zeit schon über Wohnalternativen nach, wo ich mich auf das Wesentliche reduziere. Stichwort: Tiny House.

Vor year
Alex aus Hessen
Alex aus Hessen

http://www.abgeordnetenwatch.de/ Top Beitrag, eine Kurze Korrektur, laut Lobbycontrol und abgeordnetenwatch, sind es 6000 Lobbyisten die Tagtäglich in den BUndestag zur Berratung und Betreuung von Abgeordneten zur Hilfe kommen?! Und in Deutschland gibt es so was wie Axel Springer Verlag und Bertelsmann, die auch hier laut diktieren wie das Volk denken sollte! Herr Jebsen das wissen sie doch:)))) Vielen dank für AUFKLÄRUNG!!!! Weiter so!

Vor year
Gerhard A. E. Uhlhorn
Gerhard A. E. Uhlhorn

Bei 1:08:27 Das mit dem ZAW, dass er das Gegenteil von dem sagt, was in den Studien drin steht, kennen wir auch von der Klimaforschung: In der Zusammenfassung des IPCC-Reports steht das Gegenteil von dem drin, was in den Reports selbst drin steht. Jedoch lesen alle immer nur die Zusammenfassung, und so kommt so ein Unsinn zustande, dass CO₂ für die Klimaerwärmung verantwortlich sei, obwohl es laut der IPCC-Berichte das ganz klar gar nicht sein kann.

Vor year
zappelfry100
zappelfry100

??was hat denn marxistische theorie mit gulaks zu tun? und bei allen verbrechen die unter regierungen geschahen, die sich "kommunistisch" nannten, sind die verbrechen unter den regierungen die sich "demokratisch " nannten, an unmenschlichkeit und opfern nicht zu überbieten. die größten opferzahlen kann sich die industrielle welt auf die fahne schreiben. es waren fast immer kapitalistische systeme, die angriffskriege führten, inkl. nazideutschland, ebenfalls kapitalistisch, obwohl offiziell als "nationalsozialismus" betitelt. jeder krieg dient wirtschaftlichen zielen. jemandem etwas mit gewalt abringen, das er freiwillig nicht hergeben will. die geostrategie selber dient ausschließlich wirtschaftlichen begehrlichkeiten. ..wer "..dann lieber bush.." sagt, will sich entweder plakativ und aus besorgnis um die eigene lebensgrundlage von entgegengesetzten ideologien distanzieren oder ist sich nicht klar darüber, was er sagt...

Vor year
sapere aude
sapere aude

Ein Punkt fehlt eigentlich: *Gesetzlich geplante Obzoleszenz.* Bsp.: Abschreibung von KFZ für Gewerbetreibende, ENEV, Abwrackprämie, etc.

Vor year
Klemens Seibel
Klemens Seibel

ok, ENEV und Abwrackprämie gehen die die selbe Richtung. Aber steuerliche Abschreibung? Das ist ein völlig anderes Thema.

Vor 8 Monate
Dracaris Von Eld
Dracaris Von Eld

Ganz stark ! Herr Kreiß besticht mit einer feinfühligen Art und bildet als Gesprächspartner den perfekten Gegenpol zum tempramentvollen Herrn Jebsen

Vor year
nekrad23
nekrad23

Smart-Customer ... da warte ich noch auf Staubsauger-as-service :o

Vor year
Helmut Hitzig
Helmut Hitzig

Ken könnte die Gespräche mit sich selbst führen.

Vor year
Helmut Hitzig
Helmut Hitzig

+marcelino Perez​ Meine Äußerung war auch nicht ernst gemeint.

Vor year
marcelino Perez
marcelino Perez

Helmut dann würdest Du nicht mehr zusehen und sagen Ken Jebsen spinnt. Stimmts?

Vor year
KenFM
KenFM

Das er es nicht tut hat einen Grund

Vor year
der meidlinger
der meidlinger

Also auf Wikipedia gibt es einen Artikel zur geplanten Obsoleszenz, und Hr. Kreiß ist da auch eine Quelle. Verstehe daher nicht auf welche Fakten sich die Kritik bezieht? Was nicht heißen soll, dass man Wikipedia trauen kann oder soll.

Vor year
Sir Taki
Sir Taki

Finde ich gut. Ich konsumiere gerne. Das macht unheimlich glücklich!

Vor year
OktavedesLichts
OktavedesLichts

Wenn der Markt gesättigt ist, geht weiterer Absatz nur über das Erzeugen von künstlichem Bedarf....und wenn es die Werbung nicht hinbekommt weiteren künstlichen Bedarf im Gehirn der Menschen zu erzeugen, dann eben durch das vorzeitige Ende der Lebensdauer der sogenannten Güter. So funktioniert Marktwirtschaft, sozial ist sie ja schon lange nicht mehr.......

Vor year
Mark Kant
Mark Kant

Ken Jebsen-Zitat: "Es war auch Ziel dieses Buches - Aufwachprozess..." Bleibt die Frage, wer liest solche Bücher, mit welchen Filtern (Bezugsrahmen und Glaubenssätze) - zu welchem/n Ergebnis/sen kommt die/derjenige? Wie klar wird auf die Eigenverantwortlichkeit eines jeden Einzelnen von uns, nicht nur als Konsument, sondern auch als Prozess-/Herstellungbeteiligte, abgestellt?

Vor year
BLoodyEx
BLoodyEx

Erstklassiges Interview! Ich find es btw super, dass sich hier immer mehr Doktoren und Professoren einfinden. Wirkt auch so, als würds denen hier allen besser gefallen als bei den Öffentlich-Rechtlichen :p

Vor year
My Flyer
My Flyer

..... nach einigen Beiträgen, die ich auf KenFM gesehen habe, komme ich zu dem Schluss, dass wir eigentlich genügend fundiertes Wissen besitzen, um es besser machen zu können. Leider, wird dieses Wissen noch zu sehr kontrolliert, wie am Beispiel der Ingenieure zu sehen ist, die aus Angst vor Nachteilen, ihr wissen nicht preisgeben.

Vor year
My Flyer
My Flyer

1:30 min gesehen, und schon muste ich einen Daumen nach oben geben! :D

Vor year
Lennart Götz
Lennart Götz

Bevor ich mir dieses Video ansehe: Das Thema der geplaneten Obsoleszenz oder auch einfach 'beabsichtigter Verschleiß' wurde doch im Bereich 9. / 10. Klasse Hauptschule unterrichtet, soweit jedenfalls zu mir SEK1 auf Hauptschule 2013. Soweit ich mich erinnern kann, ging es doch in einer Weltwirtschaftskrise (Die vor dem 2. Weltkrieg?!) darum, dass (produzierende) Unternehmen stagnierende Absatzzahlen bemängelten, da die Menschen Gebrauchsgüter nicht mehr kauften mussten, da diese über Generationen hinweg einwandfrei funktionierten und/oder natürliche Verschleißteile einfach ausgebaut und ausgewechselt werden konnten, es zudem von Hersteller-Seite sogar entsprechende Ersatzteile gab. Das Prinzip war doch damals, Sollbruchstellen in Gebrauchsgegenständen einzubauen, um die Lebensdauer von Geräten zu verringern, um damit die Kaufkraft künstlich zu steigern, da immer wieder neue Geräte benötigt würden. Ebenso werden Verbrauchsgegenstände (bspw. Tuben) so ausgelegt, dass man bspw. nur schwer bis gar nicht alles daraus bekommt, um somit öfter neue kaufen zu müssen. Das Gleiche bemerken wir doch in den letzten paar Jahren mit Smartphones: Erst konnte man die Smartphones noch öffnen und bspw. den Akkumulator einfach aus- und einbauen, und 'jetzt' bauen alle Hersteller ihre Geräte so, dass man diese möglichst nicht mehr selbst reparieren kann. Im Idealfall wird ein Material beim Display benutzt, dass bei unsachgemäßer Handhabung / beim Herunterfallen einfach auseinander springt (Apfel?). Ob das, was ich damals gelehrt bekommen habe stimmt, werde ich in den nächsten 96 Minuten ja sehen.

Vor year
Heiner BrassART
Heiner BrassART

Danke für den Beitrag. Inhaltlich gab es jetzt für mich nicht viel neues, aber um es aus Werbe Sicht zu formulieren "Die Wiederholung bringt den Erfolg" . Was mich aber besonders begeistert hat bei diesem Interview, wovon ich persönlich etwas mitnehme, ist das unglaublich angenehme Wesen von Herrn Kreiß. Die Ruhe die er ausstrahlt, das abwarten bis ihm das Wort gegeben wird und er dann ruhig und bestimmt sein Statement abgibt. Auch seine Wortwahl, nicht böswillig angreifen, nicht verletzten auch wenn ihm etwas nicht gefällt einfach sehr sanftmütig.

Vor year
marcelino Perez
marcelino Perez

Heiner BrassART gut beobachtet , kann ich absolut unterschreiben. Er muß ja auch nicht perfekt sein in all seinen Bemerkungen aber wie er sie macht das ist vollkommen nett und glaubwürdig.

Vor year
2malschauen
2malschauen

Wem dieses gute lange Interview nicht reicht, kann ja auch mal den Vortrag von Ch. Kreiß auf meinem Kanal anschauen. Da ging es zu einem Regionalgeldkongress in Traunstein um Die Krise des Euro - Hintergründe, Lösungswege . Auch die Zuschauerfragen habe ich aufgezeichnet und hochgeladen.

Vor year
Brighter
Brighter

Wir werden wirklich drauf kommen, dass man Geld nicht essen kann.

Vor year
Badtaste21
Badtaste21

Jetzt hatte ich fast alles gesehen und nichts zu meckern, aber am Ende kann ich das dann doch nicht so stehen lassen: Schallplatten kann man heute nicht mehr abspielen? Das kann man nicht nur, die werden teilweise sogar noch produziert. Selbst von Grammophonen gibt es heute noch Nachbauten die nicht irrsinnig teuer sind und gewöhnliche Schallplattenspieler gibt es ohnehin wie Sand am Meer. (z.T. auch mit der Funktion um zu digitalisieren)

Vor year
Ursache Wirkung
Ursache Wirkung

Ihr solltet das hier gut lesen, damit ihr schonmal davon gehört habt, das ist eine wichtige Info. - Wohlstand wie nie da gewesen - Wirtschaftswunder - Glaubensabfall und Verfall der Sitten - Die Kirchen werden leer - (Der Reiter auf dem Weißen Pferd) - Eine große Anzahl Fremder strömt ins Land - Flüchtlinge - (Migrationswaffe) - Wertverlust des Geldes - Inflation - (Durch Trump sind die herrschenden Machtstrukturen der Geldsystem Architekten gestört) - Revolutionen im Land - Menschen begehren gegen die Machtstrukturen der Hochfinanz auf Rußland überfällt über Nacht den Westen und steht am folgenden Tag am Rhein, sehr viele Menschen sterben. Nicht weil die Russen so böse sind, sondern weil die Hochfinanz davon ausgeht, das Russland für Trump verantwortlich ist und Rußland massiv unter Druck setzen wird bis der Bär sich in die Enge gedrängt sieht und angreift. Der dritte Weltkrieg wird auf deutschem Boden ausgetragen und die Russen werden in Blitzkrieg-manier die Bundeswehr überrennen. (23000 russische Panzer/T14 vs ein paar hundert deutscher Panzer.) Dies alles sagte Alois Irlmaier und noch viel mehr, ihr entscheidet was ihr glaubt.

Vor year
Mario Drechsler
Mario Drechsler

Unnütze Arbeit: Und wenn dann noch all die Produkte wegfallen, die nur dazu da sind, Bürger zu einem Verhalten zu zwingen, welches sie ohnehin an den Tag legen müßten: z.B. Millionen von Pollern auf den Gehwegen, damit Autos nicht auf Gehwegen geparkt werden. 100-tausende von Schwellen, damit Autos in 30er Zonen auch wirklich (wenigstens im Bereich der Schwellen) 30 km/h fahren, Millionen von Fahradbügeln zum Anschliessen von Fahrrädern, damit diese nicht gestohlen werden, die komplette Überwachungs- und Sicherheitstechnik, weil sich einige Bürger nicht damit abfinden wollen, für Eigentum auch arbeiten zu müssen, die vielen Millionen von Abfalleimern im städtischen Raum weil sich Bürger im Stadtraum von ihrem Müll entledigen wollen (in Tokyo gibt es keine Mülleimer) und natürlich Werbung, denn vor allem verzerrt Werbung den Wettbewerb, denn nur die wirtschaftlich starken können auch aufwendig werben.

Vor year
Chris Tian
Chris Tian

Das neue Intro erinnert an alte Krimis. Oder die GTA Cover.

Vor year
Lucas Brasil
Lucas Brasil

Meinen Respekt Herr Jebsen für ihre informativen Inhalte. Meinen herzlichen dank.

Vor year

Nächstes Video