Kreisel Electric: Diese Batterie könnte die Automobilindustrie revolutionieren


  • Am Vor 2 years

    focusonlinefocusonline

    Dauer: 20:58

    Das österreichische Unternehmen Kreisel Electric entwickelt Batterielösungen, die Höchstleistungsanwendungen ermöglichen. Dabei sind die Produkte leichter und effizienter als viele Batteriezellen der Mitbewerber. FOCUS Online hat mit dem Unternehmensentwickler von Kreisel Electric gesprochen.

    kreisel electric  akku  batterie  batteriezellen  

Rainer Zufall
Rainer Zufall

Und woran merkt man, das es am Ende doch egal ist was die Herren da machen? Da habense ne Megabatterie für den E-Golf, ich wette jetzt mal, jeder E-Golf-Fahrer würde die nehmen. Aber kann man das Teil kaufen? Nada.

Vor 3 Monate
Karl Joda
Karl Joda

Warum hat das TESLA noch nicht, wenn das so gut wäre..? Das möchte ich und andere wissen!

Vor 5 Monate
bikepocket
bikepocket

Interesanter Bericht . Fand das Thema Module sehr gut , da es zu meinem Gedanken passt : Idee für neuen Elektro Volksporsche 356 Replika http://www.motor-talk.de/suche.html?search&suk=4475916&suf=2&sob=newFirst

Vor 7 Monate
felix Buk
felix Buk

ab 5:30 gehts los

Vor 8 Monate
Hector Mustache
Hector Mustache

Diese Jungs machen die Batterien noch genau um das Quäntchen leichter und energie-dichter, das es braucht um Elektroautos in Lichtgeschwindigkeit in den Mainstream zu katapultieren. tes-konig.com

Vor 9 Monate
Barbarian Bira
Barbarian Bira

Einen E-Golf in 10 Minuten laden. Das hört sich sehr gut an!

Vor 11 Monate
Karl Joda
Karl Joda

HaHa...

Vor 5 Monate
swas2704
swas2704

genau genau die wo

Vor year
xaverida
xaverida

GENAU

Vor year
Donald Fiebing
Donald Fiebing

Warum reden diese Vertreter immer nur? Warum stellen Sie die Lösungen nicht auf einen Prüfstand? Dort könnte man doch genau sehen ob das funktioniert.

Vor year
Franz Rüther
Franz Rüther

Weil in der Liga (PKW, Busse, Flugzeuge, Boote, Engineering, F+E) verbale Kommunikation ausreicht. - Porsche hat anerkannt, daß der Panamera 4S auch elektrisch geht! - VW hat anerkannt, daß die gleichgroße Batterie eines eGolf nach Umbau 57 kWh statt original 24 kWh hat, 9kg leichter und die Ladezeit auf 1/10 reduziert ist. Das ist zwar auch für alle anderen interessant; dennoch sind das Betriebsgeheimnisse, die von den Vertragspartnern als solche definiert und deren Vertraulichkeit vertraglich fixiert sind. Kreisel nennt daher nicht alle Kunden und zeigt nur Beispiele. s.a. ==> http://youtu.be/qoAKhSOjyr8?t=9m44s

Vor 7 Monate
Enzo Magliocco
Enzo Magliocco

respekt vor diese firma mit allen brüder , klasse , im normal bleiben liegt wohl die grösste stärke.

Vor year
Sigrid Gugau
Sigrid Gugau

Enzo Magliocco uu

Vor Tag
Louise X4
Louise X4

Ich bin aus Waldburg in der Nähe von Freistadt vor wenigen Tagen war die Eröffnungsfeier des neuen Standortes in Rainbach mit knapp 1000 Gästen wie Arnold Schwarzenegger oder dem Bundeskanzler. Was diese Männer geschaffen haben ist einfach nur gigantisch. 👍🏻

Vor year
Playamaxx Ferienwohnungen
Playamaxx Ferienwohnungen

Wir danken dem Unternehmen Kreisel Electric und Markus Kreisel für Ihre ausserordentlichen Leistungen. Endlich tut sich etwas auf dem E - Sektor. Macht weiter so. Liebe Grüsse Max

Vor year
mrboyar
mrboyar

Zum Thema Reichweite und laden ich fahre zurzeit einen Alten Benziner zum einkaufen und wenn ich zu mama will für meine Alltäglichen strecken nehme ich mein ebick 25km/h max meine Meinung ob sich für mich ein e Auto lohnt klares nein da meine nächst etankstelle bei meinem Arbeitgeber ist und diese Letzt 8 Wochen defekt war 8 x 3x16A ich habe keine zeit zum tanken zu fahren und da 1-3 h zu stehen um dann das Auto wieder abzuholen. Das E.bicke ist klasse da ich den Akku tragen kann Nachteil er ist nicht Frost beständig ich warte auf eine 10000 Euro Kiste die 10 Jahre hält Reichweite 250km

Vor year
0nem1leh1gh
0nem1leh1gh

GM ev1 vor 20 Jahren marktreif, dann wieder eingestampft, wie Gift, die Technologien und Patente aufgekauft und weggeschlossen. Die Hintergründe reine Machtpolitik der feudalen Eliten, die fürchten müssen, dass ihr Monopoligeld ohne Ölverbrauch und Krieg sofort kaum noch als Klopapier zu gebrauchen ist. Warum soll das jetzt anders sein? Man kann sein Schnauferl sofort auf Elektroantrieb umrüsten lassen. Und das schon seit Jahren. Bausätze gibt es in USA. Aus der Szene dieser Bastler stammt auch das Konzept von Tesla Motors. Das gab es schon vor 100 Jahren. Es ist so lächerlich, dass einem weiß gemacht wird, dass hier etwas fundamental Neues erfunden worden wäre. So verrückt das klingt, aber auch das hier soll anscheinend nur eine Durchhalteparole sein, damit der Abverkauf der Spritschlucker nicht ins Stocken gerät.

Vor year
RCaussenlastsysteme
RCaussenlastsysteme

Warum nehmen die nicht LiFEPo4 Zellen, die braucht Ihr gar nicht mehr lasern oder Punktschweißen, die werden nämlich geschraubt und sind nochmals 10X besser als die Panasonic von TESLA usw.

Vor year
Ewald Wölk
Ewald Wölk

Doch stimmt eben doch. Die Energiedichte liegt gerade mal knapp über 100Wh/kg. Tesla Akkus liegen bei 250Wh/kg. Das ist ein Weltenunterschied. Lifepo ist NICHTS für die Emobilität. Zu Schwer und keinerlei Vorteile.

Vor year
RCaussenlastsysteme
RCaussenlastsysteme

Kann ich nicht bestätigen. Die HEADWAY Zellen z.B. sind nur geringfügig größer als eine 32650er Zelle und das mit bis zu 15Ah pro Zelle kann man wirklich nicht als wenig bezeichnen! Sie sind nur leider viel schwerer als die konventionellen LI-ION zellen. Aber weniger Kapazität stimmt nicht.

Vor year
Essentials 101
Essentials 101

RCaussenlastsysteme LIFEPO4 haben eine viel zu geringe Speicherkapazität.

Vor year
RCaussenlastsysteme
RCaussenlastsysteme

Freundchen werd mal nicht frech. Ich bin bisher immer sachlich geblieben aber jetzt treibst du es zu weit. Wenn du keine Ahnung hat tut es mir leid für dich dann geh mal arbeiten wenn du zu viel Zeit hast mich überall zu finden.

Vor year
Max'l Power
Max'l Power

Nicht du schon wieder mit diesem LifePO4-Unsinn. Spiel mit deinen RC-Modellen rum und lass den Rest gut sein.

Vor year
Jupe Pohl
Jupe Pohl

Gibt es die Jungs noch? Die Webseite ist irgendwie infunktional. Die haben echt gute Ideen. Macht weiter so.

Vor year
fred m
fred m

wer kann mir sagen ob man ein Golf Kombi Größe Familien Auto kaufen kann mit Anhängerkupplung mit 750 kg Anhängelast

Vor year
bene ebos
bene ebos

ich hätte gern einen jeep grand cherokee trailhawk mit elektro

Vor year
Adam Fink
Adam Fink

Subtitles in English please?

Vor 2 years
Paul Hendrix
Paul Hendrix

Das Schweißproblem klingt nach einem riesigen Mythos. Dass das langsame Laden am Balancieren liegt ist Quatsch. Das Problem liegt in der Chemie der Zelle und besteht auch bei einzelnen, bestes Beispiel: Schnellladung von Smartphones.

Vor 2 years
Paul Hendrix
Paul Hendrix

Woher kriegen die ihr Geld?! Einen Panamera umbauen, über eine halbe Million in einen Laser investieren, in der Garage ein bisschen experimentieren, ein neues Werk bauen ... und das irgendwie ohne greifbares Produkt.

Vor 2 years
Nicolasツ
Nicolasツ

Yasin Kibrit Stimmt nicht, Tesla wird großteils durch Investoren also Aktionären finanziert...

Vor 10 Monate
Yasin Kibrit
Yasin Kibrit

93mawi Tesla hat auch so gemacht ? Was ist das für ne Antwort ? Tesla hat auch einen Milliardär als Gründer , der sein ganzes Geld in Tesla reinpumpt .

Vor year
93mawi
93mawi

Kann ich dir sagen: 04:31 Tesla hats doch exakt genau so gemacht in den ersten monaten und Jahren...

Vor year
Max'l Power
Max'l Power

Kreisel ist wie Tesla, nur mit dem Unterschied, das diese sich noch gezwunger Maßen darauf einlassen musste, auf bereits bestehende Serienfahrzeuge zurückzugreifen und diese umzubauen bzw. sich nicht so weit vorgewagt hat, eigene Fahrzeuge zu konstruieren, die eben rein auf Elektromobilität ausgerichtet sind. Einen Panamera umzurüsten, ist ja von der Fahrzeugklasse ähnlich zum Model S, nur mit dem Unterschied das man mit dem DSG-Getriebe, etc. unnötigen Ballast mit sich herumschleppt. Ein Elektromotor hat per se immer volles Drehmoment. Somit ist so ein großes mechanische Getriebe sowieso völlig unnötig. Vor allem ist die Reichweite hier aber eher enttäuschend. >400 km Reichweite ist wieder sicherlich nur die nach NEFZ ermittelte Reichweite, d.h. man landet in der Realität trotzdem nur bei knapp unter 300 km. Das System mit der Zellenverbindung hingegen ist sehr interessant. Das Hauptproblem aber sind immer noch die beteiligten großen Automobilhersteller in Europa, die wie im Video erläutert, meistens nur an Kleinstserien interessiert sind.

Vor 2 years
Rospin Casocl
Rospin Casocl

Ich weiß nicht welchen E-Motor sie eingebaut haben aber das DSG wird das wahrscheinlich nicht lange aushalten?!

Vor year
Addy Deluex
Addy Deluex

Politiker haben die elektro Welt gebremst, da sie mit verdienen wollten. Ich hoffe wenn Merkel weg ist, kann jeder eletro. Fahrzeuge oder Enduro zB fahren. Ohne Hick Mäck und Behörden Gänge. Die Schweine die uns kl Leute aufhalten, sind die Behörden.

Vor 2 years
Max'l Power
Max'l Power

Gerald Meier Das kommt darauf an, wer diese Umfrage in Auftrag gegeben hat. Fakt ist nun mal, dass laut ADAC von allen Deutschem im Schnitt 86% nicht mehr als 40 km am Tag mit dem Auto fahren und hinzukommend nur 8% bis 150 km fahren. Alles darüber sind dann immer die Vielfahrer, von denen alle Elektro-Gegner behaupten, das würde stets auf sie zutreffen. Ich habe diverse Freunde und Bekannte bei verschiedenen Automobilzulieferern und alle stellen momentan auf die Produktion für Elektrofahrzeuge um. Investitionen für konventionelle Verbrenner wurden entweder zurückgefahren oder gleich ganz eingestellt. Der Wandel ist eingeläutet und jetzt muss es nur noch preislich attraktiver werden. Vor allem aber eben über positive Skaleneffekte einer ausgedehnten Massenproduktion. Aber das wir den großen Etablierten zum Verhängnis werden, da diese a) nur weiterhin nur in Kleinserie produzieren wollen und die Konzeption nur auf den reinen Stadtverkehr hinausläuft. Langstrecke bleibt weiterhin das Alleinstellungsmerkmal von Tesla, welches erst durchbrochen werden könnte, wenn Ladungen jenseits der 100kW möglich sind.

Vor year
Paul Hendrix
Paul Hendrix

Die Zulassungszahlen sagen, dass zur Zeit wenige eins Kaufen (bzw fahren). Ich kenne viele, die eins wollen.

Vor year
Das Sams
Das Sams

Es will aber nicht jeder ein e-Auto. Im Moment wollen 95 % der Menschen kein E-Auto. Die Zulassungszahlen sagen das so aus.

Vor year
Jürgen Bachmann
Jürgen Bachmann

Paul Hendrix: Ja da gibt es nicht viel Alternativen zu Merkel. Fast alle Parteien kann man vergessen, vor allem aber Merkel und ihre Partei.

Vor year
Jürgen Bachmann
Jürgen Bachmann

Paul Hendrix: Sie meinen aber nicht den SPD Kanzlerkandidaten Schulz, oder? Der Politiker der die EU zu zugrunde regiert hat? Der die EU-Tagespauschale auch im Urlaub kassiert? Der größte Populist Deutschlands?

Vor year
Addy Deluex
Addy Deluex

KraSS

Vor 2 years
hoasli1
hoasli1

Ich finde es toll, dass Sie so angagiert und hoffentlich auch erfolgreich in dem Markt tätig sind und die Technik voran bringen. Für mich als Endkunde ist es aber am Ende nicht entscheidend wie die Batterie genau finktioniert. Ich werde die nie zu Gesicht bekommen. Ein entscheidender Punkt ist der Preis. Dass man einen Skoda mit 500km Reichweite bauen kann ist ja kein Geheimnis, dass Ihre Batterien dann noch etwas leichter und "besser" sind kommt dem noch zu gute. Ich bin aber sicher, dass ein Serienfahrzeug derzeit diese Reichweite nicht haben wird. Sie haben ja weder vor noch überhaupt die Möglichkeit Autos in großen Stückzahlen zu bauen. Ich muß also hoffen, dass Sie die Patente von Ihren Verbesserungen an irgendeinen großen Hersteller verkaufen, damit damit auch was gemacht wird. Das wird eher kein deutsch Autohersteller sein, die wollen offensichtlich mit Wandel zur Elektromobilität die deutsche Automobilindustrie abwickeln.

Vor 2 years
Speeddemon
Speeddemon

hoasli1 d

Vor year
Max'l Power
Max'l Power

Man sollte den Reichweitenangaben der europäischen Autobauern nicht vertrauen. 500 km nach NEFZ sind nach dem amerikanischen EPA-Fahrzyklus, der keine Tricksereien wie der NEFZ erlaubt, nicht mal annähernd zu erreichen. Bei jenem Skoda wären es nämlich nur um die 315 km. Das Problem mit den großen Stückzahlen sehe ich auch. Kreisel hat eigentlich den Punkt verpasst, in eine selbstständige Eigenfertig einzusteigen. Das Umrüsten von, nicht auf E-Mobilität ausgerichtete Fahrzeuge, ist zwangsläufig ineffizient. Das fängt schon beim Luftwiderstand an. Der NEFZ gewichtet diesen überhaupt nicht, weswegen man in Europa ungeniert sich bezüglich Design frei austoben kann und durfte. Das Model S von Tesla hingegen hat einen hervorragenden Luftwiderstandswert von 0,24. Der BMW i3 hat z.B. nur 0,29. Das macht ordentlich etwas aus.

Vor 2 years
Alex Boon
Alex Boon

klingt futuristisch!!!

Vor 2 years
Dietrich Ostermann
Dietrich Ostermann

Was meint der mit "Balancieren"? (Bin ein Elektrotechniklaie)

Vor 2 years
Dietrich Ostermann
Dietrich Ostermann

Danke für die Erklärung. Ich habe mir gedacht, dass es irgendwie in diese Richtung geht, aber jetzt bin ich schlauer. Danke, wieder etwas gelernt.   :-)

Vor 2 years
INUID
INUID

Ich hab den Beitrag noch nicht angeschaut, aber bei Akkus (ich vermute mal darum geht es) bedeutet "Balancieren" einfach nur, das man die einzelnen Zellen des Akkupacks angleicht. Ein 48Volt Akku (zb. von einem E-Bike) besteht zb. aus 16 einzelnen Zellen, die wiederum jeweils zb. 3Volt haben. Durch eine Reihenschaltung (Pluspol der einen Zelle an Minuspol der nächsten Zelle usw, wie zb. bei einer Taschenlampe) kommt man mit 16x3V dann auf 48Volt. Jetzt wird dieser 48Volt Akku aber beim Laden und Entladen nur an zwei Punkten (1 Pluspol und 1 Minuspol an den äußeren Enden) entladen und aufgeladen. Da aber nicht alle 16 Zellen 100% identische Eigenschaften aufweisen (leicht unterschiedliche Qualität haben), kann es passieren, das eine Zelle zb. einen Ladezustand von 2,9V erreicht, und eine andere 3,1V (in Summe sind es dann immer noch 48V). Dadurch würde mit der Zeit die schwächste der 16 Zellen überbeansprucht (tiefenentladen), oder die beste der Zellen überladen, und schneller kaputt gehen als die anderen Zellen. Damit das nicht passiert, und alle Zellen immer einen relativ identischen Ladestand haben, müssen/sollten sie zumindest beim aufladen balanciert werden. Ein kleiner Computer kontrolliert dann die Spannungen der einzelnen Zellen, und schaltet zb. die Zellen mit 3V beim aufladen ab (oder leitet den Strom auf die schwächeren Zellen um), während die Zellen mit 2,9V noch weiter aufgeladen werden, bis auch diese 3V erreicht haben. Das ist im Prinzip mit "Balancieren" gemeint. :)

Vor 2 years
Roy G. Kamp
Roy G. Kamp

Ja, Kreisel hat angeblich unter Beweis gestellt dass sie die besseren Batterien bauen, sie bieten aber keine Umrüstungen für kaufwilligen... Schade...

Vor 2 years
Josef Simon
Josef Simon

Ein Beweis das die Batterietechnik weiterentwickelt wird Innovationen kommen von kleinen Firmen und nicht von den Marktfürhern der Automobil - Konzerne....

Vor 2 years
Alberto Poli-Kummer
Alberto Poli-Kummer

Diese Firma zeigt der ganzen Deutschen Automobilindustrie was sie verschlafen haben, die immer noch glauben die Zukunft liege in Diesel & Benzinmotoren.

Vor 9 Monate
Steffen Frost
Steffen Frost

At 07:18 he says Kreisel get a 15% improvement over Tesla, at 07:40 he compares Kreisel's specs for 4.1kg/kWh to Tesla's ~6kg/kWh which is a near 33% improvement. So which is it?

Vor 2 years
Max'l Power
Max'l Power

If you compare the power weight, then you also see this: Kreisel's modificaton of the e-Golf with 54 kWh an 330 kg battery has a power weight of ~163,64 W/kg. Tesla's Model S with its 100 kWh an 600 kg battery (which weight hasn't changed since 2013, but improved their energy density) has a power weight of ~166,67 W/kg. So the differences are not as huge as this 15% seems to be. Also Tesla is facing the treatment problem with their new 21700 form factor, which can withstand more heat, in combination with the fact of reducing the count of power cells around 1.000 cells.

Vor 2 years
Alex Hirner
Alex Hirner

The +15% are gains in useable cell capacity due to more careful treatment while welding them together. The rest comes from weight savings in the whole system.

Vor 2 years
FreiDenken
FreiDenken

Diese Firma ist neben Tesla derzeit die die Welt revolutionieren wollen und auch machen.

Vor 2 years
Karl Joda
Karl Joda

Wie wo und wann ? Beispiele ... bitte Ich finde nichts. Die sind in den Medien gehupt aber sonst nirgendwo.. Leider ! Frage : Warum ?

Vor 5 Monate
E-Car-Tech GmbH
E-Car-Tech GmbH

Alle Achtung - Ihr gebt aber richtig Gas ! Weiter so :-) www.e-car-tech.de

Vor 2 years
Monkeyheadtpc
Monkeyheadtpc

Das Argument gilt nur, wenn sich unterschiedliche Technologien ausschließen. Ich hole mir nicht zwei Videorekorder um beide Formate bedienen zu können. Genau wie ich auch nicht mehrere Ladeadapter mitschleppen will für Chademo, Combo2 und was da vielleicht noch kommt. Wo es aber egal ist, ist die verbaute Batterietechnologie. Da macht es für mich keinen Unterschied, wie die intern aufgebaut oder gekühlt ist, solange der Rest kompatibel ist. Und somit wird diese Technologie nicht (wie in deinen Beispielen) verdrängt, sondern kann ohne Nachteile koexistieren bis sie sich mit der Zeit etabliert.

Vor year
svesom
svesom

+Max'l Power Es ist ja denkbar das die Firma Kreisel auch für Tesla fertigt, bzw. ihre Patente verkauft.. Sie setzen jedenfalls auf dieselben Zellen, verarbeiten sie hauptsächlich anders. Das könnte Tesla technisch gesehen sicher auch.

Vor 2 years
Max'l Power
Max'l Power

Das Problem ist nur, dass Kreisels Partner zumeist ihre Technik nur in Kleinstserien umsetzen wollen. Die Geschichte lehrt uns aber, dass sich nicht zwangsläufig die bessere Technik, sondern jene Technik am Markt durchsetzt, die die meisten Marktanteile gewinnt. Wie es z.B. bei VHS vs. Betamax oder der Blu Ray vs der HDDVD in der jüngeren Vergangnheit der Fall war. Und im Moment hat Tesla die Nase vorn.

Vor 2 years
TheClientLP
TheClientLP

Mehr als ein Gang braucht ein Elektrofahrzeug ja auch nicht, das Doppelkupplungsgetriebe braucht nur Platz und kostet Gewicht😒

Vor 2 years
Fgsas Fse
Fgsas Fse

Getriebe sind bei e-autos nicht verkehrt, zumindest nicht beim gezeigten. Hat einer schon ausgerechnet wie viel Umdrehungen pro Minute der Motor bei 300km/h vonnöten wären? Das würde stark erhöhten Verschleiß bedeuten.

Vor 7 Monate
Arcade Collectors Europe
Arcade Collectors Europe

Also das ist genau das Gegenteil von dem was man allgemein über E-Motoren weiß. Mehr als 2 Gänge für einen E-Motor können nur Quatsch sein

Vor year
Rospin Casocl
Rospin Casocl

Wer ein E-Auto mit Getriebe will, soll sich einen Rimac Concept One bestellen. Da gibts dann auch pro Reifen einen Motor :D

Vor year
Paul von Düsseldorf
Paul von Düsseldorf

Die haben das nur gemacht um Porsche zu zeigen das deren Kompetenz über Getriebe und Übersetzung doch noch gebraucht wird . Ist leider nur Kosmetik. Getriebe braucht kein Mensch mehr . Prost Mahlzeit!

Vor year
YAP
YAP

Brauchen tut man das Getriebe nicht unbedingt. Immerhin ist der gut nutzbare Drehzahlbereich deutlich grösser als beim Verbrennungsmotor, d.h. die Notwendigkeit verschiedener Schaltstufen ist deutlich geringer. Zur Optimierung kann man dennoch verschiedene Getriebeübersetzungen gebrauchen.

Vor year
FireBro
FireBro

Diese Batterie könnte Malle revolutionieren

Vor 2 years

Nächstes Video